Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 75.

  • Benutzer-Avatarbild

    Pete York's Rock & Blues Circus

    strangerinusall - - Roger Glover

    Beitrag

    Zitat von missusuniverse: „@ strangerinusall - habt Ihr Roger wenigstens ein Geburtstagsständchen gebracht? “ ...damit startete der Abend...

  • Benutzer-Avatarbild

    Pete York's Rock & Blues Circus

    strangerinusall - - Roger Glover

    Beitrag

    Zitat von Man on the Suebian Mountain: „ Hat Pete York wieder längere Ansagen gemacht? In früheren Jahren waren sie oft recht lang und m.E. sehr unterhaltsam (ich könnte ihm stundenlang zuhören). Zuletzt hatte er sich, soweit ich es miterlebt habe, eher zurückgehalten.“ Petes Ansagen waren mit dem für mich sehr angenehmen und wohltuenden Humor gewürzt. Allerdings hat er sich doch eher zurückgehalten (im Vergleich zu früher) und das Feld mit Zoot, Albie und Miller geteilt. Vielleicht ändert sich …

  • Benutzer-Avatarbild

    Pete York's Rock & Blues Circus

    strangerinusall - - Roger Glover

    Beitrag

    ...sorry, da scheine ich mich nicht klar genug ausgedrückt zu haben. Der typisch dominante Hammondsound fehlt 2018.

  • Benutzer-Avatarbild

    Pete York's Rock & Blues Circus

    strangerinusall - - Roger Glover

    Beitrag

    Pete York´s Rock & Blues Circus Wuppertal, Live Club Barmen 30. November 2018 Pete York – Drums Miller Anderson – Guitars, Vocals, Harmonica Roger Glover – Bass, Vocals Albie Donnelly – Saxophone, Vocals Zoot Money – Keyboards, Vocals 5p58hnz9.jpg 1) Getting On Stage 2) Keep On Running 3) I´m Still Alive 4) Hoochie Coochie Man 5) I Wonna Thank You Baby 6) When A Blind Man Cries 7) Boogie With Me House Of The Rising Sun 9) My Turn 10) Little Man Dancing Pause 11) High Tide And High Water 12) Thun…

  • Benutzer-Avatarbild

    Interview mit Steve Morse

    strangerinusall - - Steve Morse

    Beitrag

    Zitat von joni02: „Ich beziehe das nicht unbedingt auf die Stimme, sondern auf Energie. Bei Purple ist schon einiges in den letzten Jahren eingeschlafen, z.B. die Improvisationen, die meisten Soli werden mittlerweile jeden Abend gleich gespielt, beispielsweise Don's Intro zu Lazy ist seit Jahren mehr oder weniger identisch, selbst Gillans Ansagen kennt man mittlerweile ganz gut, also von mir aus "Das war der Jazz Teil, jetzt kommt ein bisschen Folk-Musik..." . Auch die Setlists sind in gewisserw…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von nainallig: „Zitat von Kalle: „... Jene, die Gitarre, Keyboards, Bass, Schlagzeug ... spielen, haben die Möglichkeit, ihr Instrument auszutauschen, wenn das alte Exemplar aus Verschleißgründen oder wegen anderer Vorfälle nicht mehr den Vorstellungen des Künstlers entspricht. “ Das trifft für das eigentliche Instrument sicherlich zu. Andererseits wie steht es um Arthritis und andere gravierende (Alters)Gebrechen? Da hilft auch kein Austausch des Musikinstruments.“

  • Benutzer-Avatarbild

    Einige eurer Kommentare zur angekündigten Nordamerika Tour 2018 kann ich nicht nachvollziehen. Unter dem Ticketverkaufsaspekt wird das Package JP & DP sehr erfolgreich sein, da es unterschiedliche Fangruppen erreichen wird. JP sind in Nordamerika immer noch sehr hoch angesehen und touren augenblicklich erfolgreich als eine Art Bühnenabschied von Glenn Tipton (krankheitsbedingt). Eben darum hat man sich für JP entschieden. DP Management und Band versprechen sich davon entsprechend positive Auswir…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von missusuniverse: „Besonders lustig ist der Hinweis auf den secret guest mit Jon im Bild! ^^“ Ja, die Sache mit dem "secret guest" war recht skurril. Auch auf den großen Plakaten zur Bewerbung des Konzerts wurde Jon auch nicht namentlich genannt. Auch das "Daddy & The Steamers" Konzert wurde nicht mit Jon beworben. Hätte es nicht das Super Drumming Konzert tags darauf gegeben, hätte ich wahrscheinlich nicht einmal 1 + 1 zusammengezählt und hätte das Konzert verpasst. Andererseits erging …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von nainallig: „Offenbar kann es von Vorteil sein, in Freiburg zu wohnen. Eine so hochkarätige Besetzung ist nun keinesfalls alltäglich (und war es damals auch nicht). Rock on! nainallig“ In den 80er/Anfang der 90er war Freiburg ein recht "gutes Pflaster" für derlei Konzerte. So konnte man Jon Lord 1 x 1981 mit Whitesnake 1 x 1982 mit Olympic Rock & Blues Circus 1 x 1989 mit Olympic Rock & Blues Circus (auch als Pete York Band mit Secret Guest beworben) 1 x 1990 mit Daddy & The Steamers 1 …

  • Benutzer-Avatarbild

    Jon Lord und Chris Farlowe auf dem Zeltmusikfestival in Freiburg am 17. Juni 1990. deepest-purple.de/index.php/At…04ed4ed63cd861ee2475696b8 Das Foto entstand kurz vor einem "Daddy & The Steamers"-Konzert. An diesem Vorabend des Super Drumming Konzerts (u.a. mit Ian Paice, Cozy Powell, Jon Hiseman, Jon Lord et al) standen folgende Musiker im Spiegelzelt auf der Bühne: Miller Anderson - guitar Dick Morrisey - saxophone Chris Farlowe - vocals Jon Lord - organ Pete York - drums Brian Auger - keyboar…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Kalle: „Wrongman hat noch ein paar Videos mehr zur Verfügung gestellt. Dies ganzen Videos hier bitte nirgendwo öffentlich hochladen, hab's der Band versprochen. “ Ein Schelm, wer YouTube nicht öffentlich nennt...

  • Benutzer-Avatarbild

    Steve Priest über Ian Gillan

    strangerinusall - - Ian Gillan

    Beitrag

    Mit Stuart Smith, der bei Sweet feat. Steve Priest als Gitarrist aktiv war, gibt es eine (weitere) Verbindung zu Blackmore. youtube.com/watch?v=hsT6AhdOoEw

  • Benutzer-Avatarbild

    Interview mit Steve Morse

    strangerinusall - - Steve Morse

    Beitrag

    Zitat von nainallig: „I...Im Rahmen dieses Konzerts gibt es eine Live-Uraufführung (!!) von "April". Ritchie Blackmore bedient die akustische Gitarre (was er mittlerweile lieber und besser beherrscht als die elektrische) und Steve Morse die elektrische Gitarre (obwohl er die akustische deutlich versierter zu spielen versteht als sein Vorgänger). Ein einmaliges Konzert und bei diesem Titel kämen sich Ritchie Blackmore und Ian Gillan nicht zu sehr ins Gehege, denn der Sänger hätte lediglich im Par…

  • Benutzer-Avatarbild

    Interview mit Steve Morse

    strangerinusall - - Steve Morse

    Beitrag

    Meinem Verständnis nach basieren die beiden Antworten auf unterschiedlichen Optionen wie eine mögliche Zusammenarbeit zwischen RB und DP aussehen könnte. Steve bezieht sich auf einen gemeinsamen Auftritt, während Ian P. von einer Wiedervereinigung (reunion), also länger andauernder Zusammenarbeit, spricht. Von letzterem hat RB in kürzlich veröffentlichen Interviews selbst nicht gesprochen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Der Blackmore Sound

    strangerinusall - - Ritchie Blackmore

    Beitrag

    Für einen Artikel aus einer Fachzeitschrift sind mir hier zuviel persönliche Befindlichkeiten/Spekulationen enthalten. Die haben in einem Fachbeitrag nichts verloren. Als Leser, der sich gezielt profunde Informationen über ein Fachmagazin einholen möchte, fehlt mir hier in Teilen die notwendige Sachlichkeit.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von purple-dirk: „Ob das Konzert 1998 verlegt wurde kann ich nicht sagen, 2 verschiedene Tickets nennen die Eissporthalle. Aber Don Airey war definitiv 1998 und 2001 nicht bei Deep Purple, auch nicht als Gast...“ Nicht ganz. Don hat bei allen 2001er Sommerkonzerten die Vertretung von JL übernommen.

  • Benutzer-Avatarbild

    Recht beachtliche Konzertkritiken zum Berliner Konzert lesen sich bei Berliner Morgenpost oder Berliner Zeitung.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Tute: „... Eine Frage an andere Besucher von gestern, hat Don in seinem Solo ein schottisches Lied angespielt, Loch Lomond?“ Das war das Vereinslied vom Fußballclub 1. FC Köln.

  • Benutzer-Avatarbild

    Mit das beste HOBL-Konzert. Einge der seltenen Konzerte bei der während Black Night eine Gitarre in die ewigen Jagdgründe geschickt wurde. youtube.com/watch?v=LIowNNJllxs

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von missusuniverse: „Sieht so aus, als würde ich am nächsten Wochenende ein neues Buch bekommen. Ich freue mich schon sehr darauf.“ Bin sehr gespannt auf Bernies Sicht der Dinge. Mir scheint nur, dass die Luftfeuchtigkeit beim Lagern des Papiers oder beim Drucken bzw. im Anschluss beim Trocknungsprozess nicht optimal war. Sowohl das Buch, welches Bernie in Händen hält als auch die anderen auf den Kartons, zeigen deutliiche Wellenbildung. Das wäre schade, wenn es die gesamte Charge betreffe…