Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 491.

  • Benutzer-Avatarbild

    Das ist ja eine richtige Fundgrube. Es wurden Interviews mit unzähligen Künstlern geführt. Und ich habe dabei sogar noch Neues über Annie Haslam erfahren, obwohl ich dachte, ich wüsste alles über sie. Aber dass sie in den 60ern (also vor ihrer Zeit bei Renaissance) mit einer Band im schicken Mini auftrat, war mir nicht bekannt. Zu Renaissance-Zeiten trat sie immer mit langen (oft etwas zu barocken) Kleidern auf. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Hier finde ich das Verhältnis von Klassikern zu neueren Stücken deutlich unausgewogen. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Gillan Video 1982

    nainallig - - Ian Gillan

    Beitrag

    Zitat von Kalle: „Kannte ich nicht. Und bei dem Quiz hätte ich wirklich verloren. Einige wusste ich. Die meisten Songs kannte ich immerhin. Aber es waren auch für mich unbekannte Sachen dabei. Illustre Runde.“ ​So geht es mir auch. Die Songs kannte ich alle, die Cover-Versionen nicht. Bei Something's in the Air" (Thunderclap Newman) hätte ich die Frage erwartet, wer denn bei der Studio-Aufnahme den Bass gespielt hat und wer diesen Song komponiert hat (eine und dieselbe Person). Rock on! nainalli…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es erscheint mir paradox (und ist nur aus dem Tatbestand zu erklären, dass der US-amerikanische Markt, das heißt, der Umfang der zahlungskräftigen Nachfrage, der größte der Welt ist), dass DP so viel Energie für diesen Staat verschwenden. Gerade das Land, in dem sie ihre ersten Erfolge feiern konnten (Mk I), hat sie hernach (als sich riesige Erfolge in Europa und Asien einstellten) allzu oft mit Missachtung bestraft. Nur so ist auch zu erklären, warum die Band die Aufnahme in die "Hall of Fame" …

  • Benutzer-Avatarbild

    50 Jahre Deep Purple

    nainallig - - Deep Purple

    Beitrag

    Der Radio Bremen-Beat-Club hielt, was er versprach. Lutz Hanker war glänzend aufgelegt. 5 Titel von Deep Purple, die den Schwerpunkt dieser Sendung bildeten. "Hush" und "April I" in der ersten halben Stunde, "Highway Star" (von "Made in Japan") in der zweiten halben Stunde, "Lazy" (Studioversion) in der dritten halben Stunde und "Into the Fire" (Studioversion) in der vierten halben Stunde. Das kann sich wahrlich sehen lassen. Gefreut hat mich auch, dass Alexis Korner gewürdigt wurde, der dieser …

  • Benutzer-Avatarbild

    50 Jahre Deep Purple

    nainallig - - Deep Purple

    Beitrag

    Auch Radio Bremen hat dieses Ereignis in der Reihe "As Time goes by", in der Jahrestage wichtiger historischer Ereignisse behandelt werden, gewürdigt. Bernd Schleßelmann hat das gut gemacht. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Rock Meets Classic - Die Vierte (?)

    nainallig - - Ian Gillan

    Beitrag

    Ich kann Speedys Position gut verstehen, teile sie aber nicht. Mich hat "Crossover"-Musik (wie man das heute nennt) schon früh interessiert. Begonnen haben es (wie so vieles andere auch) die Beatles, für die George Martin schon ab 1966 orchestrale Arrangements beisteuerte. Es folgten die Moody Blues und Procoll Harum, letztere mit dem sehr gelungenen Versuch, Bach im Pop/Rock-Gewand zu interpretieren. The Nice und nachfolgend ELP haben sehr ausgeprägt Klassiker interpretiert - für mich geradezu …

  • Benutzer-Avatarbild

    Deep Purple bei Radio Bremen

    nainallig - - Deep Purple

    Beitrag

    Ein kleiner Nachtrag (kleine Einschränkung): Lutz Hanker hat mir heute eine Mail geschrieben. Darin ließ er durchblicken, dass der kommende Beat-Club nicht ausschließlich aus DP und ihrer Musik besteht, dass aber über den ganzen Zeitraum der Sendung die Band eine Sonderstellung einnimmt. Es werden, so steht zu vermuten, insgesamt vier DP-Songs gespielt, pro halbe Stunde je einer. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Deep Purple bei Radio Bremen

    nainallig - - Deep Purple

    Beitrag

    Leider konnte ich am vergangenen Sonnabend den Radio Bremen-Beat-Club nicht hören, weil ich im Zug nach Köln saß. Ich habe mir aber bei einem Freund Informationen über die Sendung eingeholt. Und die sind ziemlich sensationell. Sensationell ist nicht, dass "Hard Lovin' Man" gespielt wurde (das kommt im Beat-Club schon mal öfter vor). Sensationell war, dass der Moderator Lutz Hanker diesen Titel lediglich als Appetitanreger für die nächste Sendung spielte. Denn am 21. April gibt es ein Deep Purple…

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von Kalle: „Aber: ....wegen Essen Demon's Eye Songs versäumt???“ Du hast ja sooo recht, Kalle. Aber denke bitte an ein berühmtes Sprichwort aus dem frühen 18. Jahrhundert: "Knurrender Magen rockt nicht gern". Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Hier noch einige Bilder, die ich gestern in Köln machen konnte. Hier handelt es sich überwiegend um Menschen, denen ich begegnet bin. Und, liebe Yvonne, versprochen ist versprochen. Also sind die "Drei von der Tankstelle" (Bruno, Lutz und Hans-Jürgen) auch dabei. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Zu spät in Köln angekommen, daher sehr in Zeitnot, mussten wir während der Veranstaltung für kurze Zeit mal ausbüxen, um noch etwas zu essen. Das führte zu meinem Leidwesen dazu, dass ich einige Songs von Demon's Eye nicht hören konnte. Aber der Reihe nach: Die Vernissage wurde mit einem Grußwort der Kölner Bürgermeisterin eröffnet (die in dem Zusammenhang sehr bedauerte, nicht in einer DP-adäquaten Kleidung zugegen zu sein, was aber voll entschuldigt ist, wegen der schönen und angemessenen Wort…

  • Benutzer-Avatarbild

    The Return of The Dixie Dregs

    nainallig - - Steve Morse

    Beitrag

    Ich kann Euch nur empfehlen: Schaut noch einmal auf das Interview, das Roger, Steve und Ian Paice vor einiger Zeit der "Königlich Bayrischen Entenagentur" gegeben haben und in dem vor allem Roger ganz klar von der zukünftigen Hinwendung Deep Purples zur Country-Music sprach. Hier nun kann man sehen: Steve übt schon. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Yvonne, eines solltest Du niemals vergessen: Wir sind Deep Purple-Fans!! Was heißt das? Natürlich bedeutet es, dass wir keinen Stein auf dem anderen lassen. Der Kölner Dom wird Samstag Abend, so wie wir ihn bisher gekannt haben, ein für allemal Vergangenheit sein. Die eine Hälfte dieses Bauwerks wird dann in Leverkusen, die andere Hälfte in Bad Honnef zu finden sein. ​Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Ein wenig (natürlich nur versteckt und für niemanden zu entdecken) hatte ich ja gehofft, neben all denen, die mir sowieso am Herzen liegen, auch Roger am 14. April in Köln anzutreffen. Daraus wird nun leider nix, wie mir der Veranstalter gestern gemailt hat. Aber ein Künstler wie Roger hat halt unzählige Verpflichtungen und Termine. Daher: Ich finde es schade, aber ich kann es auch bestens verstehen. Doch die Vorfreude auf diese Veranstaltung lasse ich mir ohnehin nicht nehmen, eben wegen der ho…

  • Benutzer-Avatarbild

    Mal sehen, vielleicht komme ich auch. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Na, manchmal ist es von Vorteil, nie einen Führerschein und schon gar nicht ein Auto besessen zu haben. Also kann mich ein Teil des beschriebenen Ärgers gar nicht betreffen. Und auch ein anderes Problem werde ich hoffentlich nicht haben, denn in der Nacht werde ich mich nicht auf dem Hauptbahnhof aufhalten. Trotzdem vielen Dank für die Tipps, Wolfgang. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Du hast recht, Kalle. Hier Gewissheit zu erlangen, war ein Grund, mir gestern das Album mal wieder anzuhören, aber es lohnt sich auch, weil es einfach schön ist. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Die Begleitmusik, das ist doch "Bourée" aus Jon Lords Sarabande, oder? Wie auch immer: Evi und Bruno (und all die anderen natürlich auch) müssen sich der immensen Gefahr bewusst sein, auch mich in Köln am 14. April anzutreffen. Da kann ich nur hoffen, dass sie nicht durch diesen Anblick gleich kollabieren. Meinerseits jedenfalls ist die Vorfreude auf dieses Ereignis riesengroß. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    eclipsed - 50 Jahre Deep Purple

    nainallig - - Deep Purple

    Beitrag

    Yvonne, Du hast überhaupt nicht verstanden, was Wolfgang wirklich Schmerzen bereiten würde. Aber seine Göga weiß es genau: Sie würde ihm selbstverständlich kein Nudelholz, sondern eine gerade sauber geputzte Strat über den Schädel hauen. Aua, das tut verdammt weh! Rock on! nainallig