Demon's Eye Konzert der Superlative

      Demon's Eye Konzert der Superlative

      Demon's Eye - Hamburg - 2008-09-19

      Noch vor einigen Tagen war ich am überlegen, ob ich nach Hamburg fahren soll oder nicht. Immerhin ist es eine Coverband und dann 200 km hin und wieder zurück?

      Ich habe erst einmal den Drummer Andree angefunkt, ob es noch Karten gibt oder Abendkasse. Er hat mir zurück gemailt und mich überzeugt, dass ich kommen muss.

      Es war mein erstes Demon's Eye Konzert, ich habe jedoch die CD's. Den neuen Gitarristen Mark Zyk kannte ich schon länger von "Bad Rose" und "Stormbringer". "In Natura" hatte ich ihn jedoch noch nicht erleben dürfen. Aber die Videos aus "You Tube" etc... haben mich neugierig gemacht.

      Um es vorweg zu nehmen: Die 200 km nach Hamburg haben sich gelohnt. Das Konzert war ein Superlativ. Es wird nicht das letzte Mal für mich sein. Ich muss sagen, dass ich die Eindrücke immer noch nicht loswerde. Ich bin berauscht.

      Auch wenn Mark sicherlich optisch und akustisch ein Show und ein Klasse für sich ist, war das ganze gestern ein Gesamtkunstwerk aller Künstler.

      Die Jon-Lord-Einlage von Florian hat mich auch wirklich umgehauen. Auch ansonsten stimmte klanglich bei ihm alles - obwohl er nicht einmal eine "echte" Hammond hat. Sie sah aber echt aus. Egal ob Orgel, Piano oder Synthesizer, es war perfekt. Ich denke, er hat es gespürt, wie sehr mir sein Spiel gefallen hat, als ich anschließend mit ihm darüber gesprochen habe. Auch die Rhythmusarbeit von Maik und Andree war genial, ich liebe den funkigen Bass in "Mistreated" und "Space Truckin'". Und Andree groovt wie der Meister Paice himself.

      Schade, dass Jens, der Sänger, die Absicht hat, die Band zu verlassen - es wird sicher schwer werden, einen Ersatz zu finden, der die Höhen so mühelos schafft und dabei ein bescheidener Mensch bleibt. Die Schreie von ihm bei "Mandrake Root" waren echt der Hammer.

      Besonders hat es mich gefreut, Mark einmal persönlich kennen zu lernen, wo wir doch schon vor Demon's Eye im Kontakt waren. Mark lebt den Blackmore - es war einfach atemberaubend. Er spielt nicht nur wie Blackmore, viel wichtiger: Er improvisiert wie Blackmore. Egal ob die lauten oder die leisen Töne, egal ob schnell oder langsam. Auch bewegt er sich wie Ritchie und auch seine Show toppt die von Ritchie fast noch. Er spielt auf dem Rücken, er malträtiert die Gitarre auf dem Fußboden mit den Schuhen, er spielt mit und ohne Bottleneck, dann wird die Gitarre am Verstärker gerieben - nur dass sie am Ende heil bleibt. "California Jam" im kleineren Rahmen.

      Dass mein Eindruck nicht subjektiv ist, beweist die Stimmung, die im Publikum herrschte - die Leute haben das Konzert genossen, haben "Hush" und "Black Night" mitgegröhlt und sogar die Laola-Welle klappte.

      Überall haben die Jungs improvisiert, kurze Schnipsel aus anderen Songs hereingepackt etc...
      Besondere Überraschungen waren für mich "Wring that Neck", "Mandrake Root" und "You Keep On Movin'". Danke, Jungs!

      Hinzu kommt, dass man den Spaß, den sie haben spürt. Spielfreude pur. Besonders dem Bassisten Maik sah man an, wie er sich vergnügte beim Spiel. Aber selbst Ritchie, sorry Mark, sah man lachen - was bei Blackmore selten vorkommt...

      Der Sound war auch optimal. Echtes "Made In Japan" Feeling.
      Aber auch Eure eigenen Songs, besonders "Far Over The Rainbow" waren gigantisch. Letzterer ist für mich der fehlende Song auf der "Rainbow Rising". Die Scheibe ist sowieso zu kurz.
      Meine Familie war auch begeistert.
      Anschließend, war jeder so nett und hatte Zeit für einen kleinen Plausch.
      Übrigens, auch der Merchandise Stand war ansprechend. Es gab die letzte CD (noch mit alten Sänger und Gitarristen), ein superstarkes Tourbuch zum 10-jährigen!!! Ein Poster, Pins etc... Dazu noch zu sehr fairen Preisen.

      Übrigens gespielt wurde fast 3 Stunden (2:50) (!!!).

      Die Setliste (Mark I- IV Songs):

      Highway Star
      Medley: Demon's Eye / Strange Kind Of Woman / Stormbringer
      You Keep On Movin'
      Medley: Wring that Neck / Mandrake Root
      If You Had To leave (eigener Song)
      Woman From Tokyo
      (Blackmore-)Blues
      Speed King (interpol. A Gypsy's Kiss)
      Child In Time
      Burn
      Hush
      Keyboard-Solo / Lazy
      Far Over The Rainbow (eigener Song)
      Keyboard Solo / Perfect Strangers
      Guitar-Solo / Mistreated
      Black Night
      Knocking At Your Backdoor
      Minstral Hall / Smoke On The Water
      Space Truckin' - Long Version (interpol. Paint It Black (vocal))

      U.a. wurden folgende Schnipsel improvisiert:
      Long Live Rock'n'Roll, Greensleeves, In Hall Of The Mountain King, Peter Gun
      im Keyboard-Solo: Burntwood, Before I Forget, Aria, Bouree, Concerto Andante Part I, Boogie Woogie u.v.a.m.

      Wenn Sie bei Euch in der Nähe auftreten. Dann geht hin. Diese Band ist ein Muss. Sie macht süchtig nach mehr!

      Kalle

      Homepage - Demon's Eye
      My Space - mit Videos und Songs















      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...
      Moin Kalle,
      es freut mich das Du einen so gelungenen Abend hattest. Diesmal ist es an mir zu sagen, das es nicht gleich um die Ecke ist. Muss ich mich wohl noch 6 Wochen gedulden bis es dann in Leipzig soweit ist.Aus fast den gleichen Gründen bin ich auch immer wieder gerne bei den Don Airey and friends Konzerten, Preise sind passabel, merchandise nur rudimentär aber OK und eine grossartige Stimmung auf der Bühne und im Saal sowie die Möglichkeit Songs zu hören, die man heute wohl kaum noch live hören wird, wenn ich mal coverbands aussen vor lasse. Das soll keine Herabsetzung für eben diese Bands sein.

      Gruss
      Rudy
      Hallo Leute,

      Demon`s Eye ist immer einen Besuch wert !
      Habe auf meiner Page einen kleinen DemonÈye Bereich eingerichtet und dazu eine kleine Karte die den Überblick preis gibt wo und ob sich die Band bei einem willigen Konzertbesucher in der Nähe befindet.
      Einfach über den Punkt fahren und oberhalb wird die Örtlichkeit des Auftrittes angezeigt.
      Einzusehen unter planet-purple.de Rubrik Demons Eye....
      Eine Karte für Deep Purple in Deutschland wird unter den "Tourdaten" angezeigt.

      Best Greetings
      Jens
      ---------------------
      Best Greetings
      Jens