Nordamerika

      Nordamerika

      Hallo!

      Seit einigen Tagen sind jetzt auch die Nordamerika shows im Sommer bekannt, mit Mexico kommt ganz schön was zusammen. Was mich wundert, wo es DP in Amerika sowieso nicht leicht haben, kommen sie zwei Jahre hintereinander, zum Teil sogar in den gleichen Locations.
      Hoffentlich wird wenigstens das (Best-of) Programm ein bisschen geändert!
      Irgendwie erinnert mich die Tour ein bisschen an 2005, euch auch? Zuerst ein ruhiges Jahr, und dann eine gar nicht so kleine Tour.

      2015-07-14 Deep Purple Artpark Amphitheater Lewiston, NY USA
      2015-07-18 Deep Purple Bluesfest Ottawa, Ontario Canada
      2015-07-22 Deep Purple Bergen Performing Arts Center Englewood, NJ
      2015-07-24 Deep Purple Lynn Auditorium Lynn, MA USA confirmed
      2015-07-25 Deep Purple Capitol Theatre Port Chester, NY USA
      2015-07-26 Deep Purple Theatre at Westbury Westbury, NY USA
      2015-07-30 Deep Purple Foxwoods Casino Ledyard, CT USA
      2015-08-02 Deep Purple Ryman Auditorium Nashville, TN USA
      2015-08-04 Deep Purple Freedom Hill Amphitheatre Sterling Heights, MI USA
      2015-08-05 Deep Purple Celeste Center Columbus, OH USA
      2015-08-07 Deep Purple Hard Rock Casino Sioux City, IA USA
      2015-08-09 Deep Purple Verizon Theatre Grand Prairie, TX USA
      2015-08-12 Deep Purple Orange County Fair Costa Mesa, CA USA
      2015-08-14 Deep Purple Edgewater Casino Laughlin, NV USA
      2015-08-15 Deep Purple Fantasy Springs Casino Indio, CA USA
      2015-08-16 Deep Purple Mountain Winery Saratoga, CA USA
      Viele Grüsse, Jonas 8)
      Nun was die Shows und die Locations angeht, ich habe mal in einem Gespräch mit Roger von ihm erfahren, sie als Band haben da eigentlich kaum Einfluss drauf. Genauso wenig wie auf die Zahl der Vorbands. 2007 waren es Thin Lizzy und Styx. mal davon abgesehen das Styx nicht wirklich auf der Tour in das Programm passten, Purple hätte nur die Wahl gehabt, akzeptieren das es drei Bands im totalen sind oder ablehnen und keine Konzerte geben.
      Wenn jetzt also ein US-Veranstalter die Jungs wieder bucht und wieder in die selben Locations geht, oder zumindest zum Teil, dann hat er als Veranstalter das potentielle Problem, die Hallen zu Füllen.

      Munte bliebn
      Rudy

      RE: Nordamerika

      Original von joni02
      Wird eigentlich jemand von euch eines der Konzerte besuchen?



      Nachdem ja auch eine extensive Deutschland-Tour im November ansteht, werde ich mir die Einreise-Frozzeleien in die USA sicher nicht antun. Vom finanziellen und Urlaubs-Aufwand mal gar nicht zu reden.
      Be what you are, I tell myself
      And myself tells me we can't be anybody else
      Original von kurare

      Why?



      das land ist sicherlich in einigen regionen schön, das ist aber kein verdienst der jetzigen Mehrheit an menschen, die jetzt dort lebt.mir ist das system dort drüben zu schizophren und ich mag es nicht wenn mir jemand erzählt, sein land wäre das beste, tollste, sie wären die schönsten, stärksten, intelligentesten usw. es ist ein land der gegensätze die mir zu krass sind. da ich aber in einer demokratie leben, zu mindest lebe ich in einer, nicht in einer parlamentarischen diktatur, wo das volk nur alle vier Jahre seine Stimme abgeben darf, wie in Angie's land, erlaube ich mir jetzt dreister weise, eine eigene meinung über die ach so tollen US Amerikaner und ihr land zu haben und habe mich dafür entschieden, lieber in andere länder zu reisen.

      Munte bliebn
      rudy
      Es ist natürlich dein gutes Recht die Sache so zu sehen. Ich sehe es etwas anders, und habe gerade zu sehr vielen asiatischen Ländern in etwa die Meinung die Du zu den USA hast.
      Ja das Land ist schizo und auch die Menschen sind sehr unterschiedlich (kein Wunder wenn man die Geschichte und die Größe der USA kennt), aber wir können bis jetzt nichts besonders negatives über die Menschen der USA sagen ... ganz im Gegenteil!!

      Das die Politik, und erst recht die Geheimdienste, teilweise unfassbar arrogant sind steht auf einem ganz anderen Blatt. Die haben sich verselbstständigt wie in vielen anderen Staaten auch ... incl. unserem Deutschland.

      Ich denke einfach das der (oft übertriebene) Patriotismus der Amis auch in der Geschichte begründet ist.

      In diesem Sinne verbindet Musik eben doch Menschen auf der ganzen Welt :]
      Let it rock

      Peter
      das ist doch schön für dich, das es Euch bis jetzt so ergangen ist. Ich habe leider einige Exemplare kennen gelernt, nun darauf hätte ich gut verzichten können.
      Leider habe ich eben diese arroganz auch bei sogenannten normalos erlebt und irgendwann zieht man dann für sich den schlusstrich.
      Mir ist da auf dem Nordamerikanischen kontinent der Canadier wesentlich lieber.
      was das musikalische angeht, nun da muss purple ja noch mehr die klassiker spielen als in europa. Also ein grund mehr, nicht dort hin zu fliegen

      Munte bliebn
      Rudy
      Irrtum,
      bei den konzerten die ich ausserhalb von europa gesehen habe, ist es fast ausnahmslos so gewesen, das Publikum will die Klassiker. bei Perfect strangers war es noch einigermassen aber alles was jünger war, da war das publikum ruhig und hat sich mit anderen sachen beschäftigt.
      Original von Rudy
      das ist doch schön für dich, das es Euch bis jetzt so ergangen ist. Ich habe leider einige Exemplare kennen gelernt, nun darauf hätte ich gut verzichten können.
      Leider habe ich eben diese arroganz auch bei sogenannten normalos erlebt und irgendwann zieht man dann für sich den schlusstrich.

      Munte bliebn
      Rudy

      Dann fahre doch mal an einem Montag nach Dresden und versuche es mal mit diesen Stammtischschwätzern ein ernsthaftes Gespräch anzufangen. Da kannst du wahrscheinlich froh sein wenn du das körperlich unbeschadet überlebst.

      Will damit sagen das man in jedem Land überall auf der Welt Schwachmaten ohne Hirn, Verstand und rassistischen Grundgedanken antrifft.
      Die soll es ja auch unter renommierten Musikern geben :evil:

      Schönes WE an alle 8)
      Let it rock

      Peter

      Nordamerika

      Ich hoffe zumindest, dass sie Contact Lost raus nehmen, dass nervt schon lange. Mal wieder was langes, muss nicht mit Gesang sein, sowas wie Wring that neck. Das war '09 richtig genial. Ich fände es auch gut, wenn Après Vous der Eröffner bleibt, das passt einfach.
      Viele Grüsse, Jonas 8)

      RE: Nordamerika

      Original von joni02
      Ich hoffe zumindest, dass sie Contact Lost raus nehmen, dass nervt schon lange. Mal wieder was langes, muss nicht mit Gesang sein, sowas wie Wring that neck. Das war '09 richtig genial.


      JA, das geht mir genauso, auch das "Well Dressed Guitar" finde ich mittlerweile dermaßen langweilig. The "Deaf part of the show". Statt getrennten langen Orgel und Gitarrensolo könnte ich mir auch einen längeren Song mit Imprivisationen vorstellen. Das kann auch ein neuerer sein, daböten sich z. B. "Hey Ciso", "Before Time Began" oder "Things I Never Heard" an, oder am allerbesten der "Turtle Island Shuffle" (Dick Pimple) an.

      ...und ich weiß, da steh ich allein, aber ich kann "Sometimes I Feel Like Screaming" nicht mehr hören. Langweiliges Gefriggel.

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Nordamerika

      Klar, es ist vollkommen egal, welches Stück die Grundlage bieten würde. Hauptsache nicht Contact und Don's (bei allem Respekt) langweilliges Orchester-Synthesizer Gedudel. MIch hat das letztes Jahr in den USA sehr genervt.
      Allgemein würde ein bisschen abwechslung guttun, z.B.
      Mary Long für Into the fire
      Fools für Lazy
      Wring that neck für Steves, bzw. Dons solo
      Above muss wieder rein!

      Mit der an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit, das das nicht passiern wird.
      Viele Grüsse, Jonas 8)