Whitesnakes originelle Idee

      Whitesnakes originelle Idee

      David Coverdale und seine Mitstreiter sind auf eine höchst originelle Idee gekommen, die zuvor (ich schwöre!!) noch nie eine Band hatte: Sie bringen ein Album "1987 - 30TH ANNIVERSARY EDITION" heraus, bestehend aus 4 CD's und 1 DVD. Es gibt alternative Mixe, einen Mitschnitt eines kompletten Konzerts und auf der DVD einige Songs und eine Dokumentation über die Entstehung des Albums. Wahrscheinlich ein MUSS für eingefleischte Whitesnake-Fans. (Zu lesen in "good times", S. 82). Rock on! nainallig

      nainallig schrieb:

      David Coverdale und seine Mitstreiter sind auf eine höchst originelle Idee gekommen, die zuvor (ich schwöre!!) noch nie eine Band hatte: ...


      ​Na ja, Whitesnake sind da nicht die Einzigen.

      Ein Beispiel - die letzte "Sgt. Pepper's"-Orgie:

      Sgt. Pepper’s Lonely Hearts Club Band Anniversary Edition releases include:

      A CD featuring the new ‘Sgt. Pepper’ stereo mix, complete with the original U.K. album’s “Edit for LP End” run-out groove.

      Deluxe: Expanded 2CD and digital package features the new stereo album mix on the first CD and adds a second CD of 18 tracks, including previously unreleased complete takes of the album’s 13 songs, newly mixed in stereo and sequenced in the same order as the album. The second CD also includes a new stereo mix and a previously unreleased instrumental take of “Penny Lane” and the 2015 stereo mix and two previously unreleased complete takes of “Strawberry Fields Forever.”

      Deluxe Vinyl: Expanded 180-gram 2LP vinyl package features the new stereo album mix on the first LP and adds a second LP with previously unreleased complete takes of the album’s 13 songs, newly mixed in stereo and sequenced in the same order as the album.

      Super Deluxe: The comprehensive six-disc boxed set features:
      CD 1: New stereo album mix
      CDs 2 & 3:
      - 33 additional recordings from the studio sessions, most previously unreleased and mixed for the first time from the four-track session tapes, sequenced in chronological order of their recording dates
      - A new stereo mix of “Penny Lane” and the 2015 stereo mix of “Strawberry Fields Forever”
      CD 4:
      - Direct transfers of the album’s original mono mix and the “Strawberry Fields Forever” and “Penny Lane” singles
      - Capitol Records’ U.S. promotional mono single mix of “Penny Lane”
      - Previously unreleased early mono mixes of “She’s Leaving Home,” “A Day In The Life,” and “Lucy In The Sky With Diamonds” (a mix thought to have been erased from a tape in 1967, but discovered during archive research for the anniversary edition)
      Discs 5 & 6 (Blu-ray and DVD):
      - New 5.1 surround audio mixes of the album and “Penny Lane” by Giles Martin and Sam Okell, plus their 2015 5.1 surround mix of “Strawberry Fields Forever”
      - High resolution audio versions of the new stereo mixes of the album and “Penny Lane” and of the 2015 stereo mix of “Strawberry Fields Forever”
      - Video features: 4K restored original promotional films for “Strawberry Fields Forever,” “Penny Lane,” and “A Day In The Life;” plus The Making of Sgt. Pepper, a restored, previously unreleased documentary film (broadcast in 1992), featuring insightful interviews with McCartney, Harrison, and Starr, and in-studio footage introduced by George Martin.​

      brunerro schrieb:

      Lieber Hans-Jürgen,
      du weißt SCHON, was auf Meineid steht:
      Mindestens ne Kiste Bier;-))


      joni02 schrieb:

      ...und zwar eine für jeden der 4.151 Mitglieder

      Meine lieben Mitstreiter!! Eine Kiste Bier, wenn es denn ein vernünftiges sein soll, kostet etwa 12 - 15 Euro. Man multipliziere das mit 4151. Ergebnis: Ein Vermögen!! Habe ich etwa eine Jamaika-Flagge in meiner Wohnung hängen und damit die Anwartschaft auf einen Ministerposten erworben?? Mitnichten!! Wie war das doch mit den Kirchenmäusen oder den nackten Männern, denen man besser nicht in die Tasche greift?? Rock on! nainallig
      Also liebe Kinder und solche, die es mal werden wollen. Nun zerrt doch nicht so an nainallig herum, er hat es doch nur gut gemeint. Eine Bulle Hopfenblütentee für den hohlen Zahn oder auch eine über den Durst können wir uns selber spendieren.

      Erstmal 'ne Guckung machen, um was es überhaupt geht:

      Für einen devoten Sammler aller Dinge die mit weißen Schlangen zu tun haben, vermutlich reine Verschwendung monetärer Mittel. Oder ein Grund sich zu ärgern, da man das gleiche Produkt zum x-ten Mal kaufen soll, um ein oder zwei Extrazuckerle zu ergattern.
      Meinereine, die mit Deep Purple angefangen und von da aus die musikalischen Interessen ausgeweitet hat (und weiter ausweiten wird) sieht dies als durchaus ein attraktives Angebot. Ist bereits vorbestellt und soll demnächst auch ausgeliefert werden.
      Be what you are, I tell myself
      And myself tells me we can't be anybody else
      Ich weiß nicht, ob ich mich freuen soll.

      Für mich ist das Album das Ende von Whitesnake, so wie ich sie mochte.
      Klar, es sind ein paar gut Rocksongs darauf. Aber es hatte aus meiner Brille nichts mehr mit WHITESNAKE zu tun.
      "Still Of The Night" ist der Song, der David's Stimme zerstört hat. Der aus dem Bluesrock-David (à la Paul Rodgers) einen Robert Plant gemacht hat. Live nur noch ein Stimmchen seiner selbst.
      AUS MEINER SICHT der größte Fehler und Irrtum seines Lebens.

      Dazu zwei meines Erachtesn schlechte Cover(dale)-Versionen brillanter Songs von "Saint's And Sinner's" und zwei der besten Songs nur als Bonus "Looking For Love" und " "You're Gonna Break My Heart Again"
      Lediglich "Is This Love?" und "Give Me All You Love", gefallen mir vom eigentlichen Album bis heute.

      Ach ja, das Artwork fand ich anfänglich gewöhnungsbedürftig, es gab ja nicht mal ein Gruppenbild und dann aber auch irgendwie cool. Ich vermisste allerdings den Schlangschriftzug. Nur - von da an, wurde für alle Cover das neue Logo immer nur leicht verändert, was ich als bös' langweilig empfinde - so toll ist da nun auch wieder nicht.

      Aber:
      Das Ding war erfolgreich - auch auf der anderen Seite des großen Sees. Whitesnake waren wieder im Gespräch.
      Ich hätte mir gewünscht, es hätte NICHT Whitesnake geheißen.

      Dennoch war es vielleicht besser als (fast) alles was danach kam. Aber wie wäre es mit den 3 M's geworden?
      Letztendlich werde ich mir wohl doch die Edition kaufen, weil ich so ein blöder Sammler bin und ein wenig nettes Material erhoffe.

      Aber ich hätte mir gewünscht, dass in so einer Aufmachung "Ready And Willing" oder "Live... In the Heart OF The City" escheinen würden.

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Kalle schrieb:



      Dazu zwei meines Erachtesn schlechte Cover(dale)-Versionen brillanter Songs von "Saint's And Sinner's" und zwei der besten Songs nur als Bonus "Looking For Love" und " "You're Gonna Break My Heart Again"
      Lediglich "Is This Love?" und "Give Me All You Love", gefallen mir vom eigentlichen Album bis heute.



      Dazu mal ein bißchen Hintergrundwissen...die Platte mit "Crying in the Rain" und "Here I Go Again" sollte nur in den USA erscheinen, da Saints And Sinners dort nie veröffentlicht wurde. Für Europa war eine andere Version vorgesehen - ohne diese beiden Songs. Aber da hat laut Coverdale die Plattenfirma scheiße gebaut.

      Zu dieser Wiederveröffentlichung...ich werde es mir definitiv nicht kaufen, weil ich die Original LP noch im Schrank habe und mir sowieso der Sinn dafür fehlt, mir alles doppelt und dreifach zu kaufen nur wegen ein paar Bonus Songs. Das ist Abzocke, mehr nicht.

      Das Album selber gefiel mir sehr gut, bis auf "Here I Go Again" vielleicht...der Song war mir immer viel zu schnulzig. Dazu eine kleine Geschichte...vor Jahren war es bei einem Nürnberger Lokalsender üblich, Musikern zu ihrem Ehrentag einen ihrer Songs zu spielen und eines schönen Tages, als Jon Lord dran war, sagte der Moderator "Heute gratulieren wir Jon Lord zum soundsovielten Geburtstag" und anschließend brachte der Sender dieser 1987er Version von "Here I Go Again"....da fällt dir echt nichts mehr ein :noplan:
      BLESS SUNDAY WITH BLACK SABBATH!
      David Coverdale is "unboxing" the "1987 anniversary edition".



      Ist zwar nicht mein Lieblingsalbum von Whitesnake, sondern eher der Anfang vom Ende - aber die Ausgabe sieht wirklich interessant aus.

      Und DC hat einen guten Maskenbildner.

      Danke an PAL@PP.

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Kalle schrieb:


      Und DC hat einen guten Maskenbildner.

      Kalle


      Jetzt verrate ich Dir mal was, Kalle. Das ist gar nicht David. Das ist die exklusive WS Halloween-Maske. :zwinker:

      Es hat mich sehr amüsiert, dass auch andere Leute Probleme haben, eine Verpackung aufzukriegen. :D Interessant ist, dass DC eine Brille in light purple auf der Nase hat. Ich hätte nicht gedacht, dass er nach DEM Scheidungskrieg noch einmal den Namen seiner 2. Ex in den Mund nehmen würde, schon gar nicht in einem solchen Zusammenhang.

      Ich freue mich jedenfalls immer, wenn ich Videos von den Jungs in privater Umgebung zu sehen bekomme. Schade, dass Glenn seit einiger Zeit keine Hundefotos mehr postet. ?(
      keep the freak flag flying!
      Wobei die Tawny.... war schon 'ne heiße Schnitte in den 80ern. Ich hoffe, das ist jetzt nicht zu sexistisch....

      Das mit der Halloween Maske war jetzt gut, wäre ich nciht drauf gekommen. ich dache das Gesicht war echt...
      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...
      ​Hi, This is David Coverdale from Whitesnake and you're rocking out with Andy Fox on the Rock Show.


      Ein Special zur Super Deluxe Edition von 1987 auf der erstklassigen walisischen GTFM Rock Show. Das Foto ist natürlich schon etwas älter.

      gtfmrockshow.files.wordpress.c…ecial_andyfoxrockshow.mp3
      Bilder
      • davidcoverdaleandyfox.jpg

        59,84 kB, 487×486, 76 mal angesehen
      keep the freak flag flying!