Glenn Hughes Solo 2018

      Der Name Deep Purple zieht doch mehr Leute an.

      Sicher kommt das vom Management, dass der eigentliche Künstler etwas kleiner geschrieben wird.

      War bei Ian Gillan 2009 nicht anders. Und auf dem Ticket steht nur Deep Purple. Wer sich darauf verlassen hätten ... :whistling:
      Bilder
      • 2009-09-04 - Ian Gillan - Ferropolis.jpg

        119,05 kB, 667×800, 22 mal angesehen
      Dirk


      Vielleicht, ich bin kein Jurist, hat Ian auch eine etwas größere Legitimation, den Namen "Deep Purple" ganz groß auf seine Werbeplakate schreiben zu lassen, als Glenn Hughes. Denn immerhin ist der Erstgenannte auch in der Gegenwart Mitglied der Band. Zudem singt er auch (ausgenommen "Hush") nur solche DP-Songs, für die er auch Credits hat.
      ​Trotzdem bin ich der Meinung, dass juristische Dinge im Umfeld der Band in letzter Zeit eine zu große Rolle spielen. Vielleicht sollten die nicht mehr ganz jungen Herren mal lernen, Elfe gerade sein zu lassen. Rock on! nainallig

      nainallig schrieb:

      Vielleicht sollten die nicht mehr ganz jungen Herren mal lernen, Elfe gerade sein zu lassen.


      Ich bin mir nicht so sicher, das diese Affäre wirklich von den "nicht mehr ganz jungen Herren" ausgeht.
      Eher bin ich auf der Linie von Nick Sveiko, der das im Highway Star ja folgendermaßen kommentiert (bzw. spekuliert):

      "Now, we obviously do not know what happened there, so everything you read below is a pure speculation.

      We are pretty sure that Messrs Gillan, Glover, and Paice don’t give a particularly big damn as to what and how Mr. Hughes is performing.
      Their management, on the other hand, might take an issue about promoting the tour in a way like this:



      Keeping in mind that the current band has been extensively using the very same logo during the past 20 years or so,
      this may or may not confuse the punters as to who exactly is performing.

      Here endeth the speculation."

      Auch ich bin der Meinung, das das Ganze eher vom Management ausgeht.

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:

      joni02 schrieb:

      Wahrscheinlich wird Glenn das Logo und die Schriftgröße ändern und man wird sich so außergerichtlich einigen. Dann kann sich Bruce Payne auch wieder mit Tourdaten für 2019 und 2020 beschäftigen :)

      Ja, und Payne wird mit einem netten Sümmchen nach Hause gehen, der kann ja wohl den Hals nicht voll genug kriegen. :wut: Ich finde dieses Gehacke widerlich. :mhhh:

      Ich habe etliche Poster von Glenns diesjähriger Tour gesehen. Es gibt genügend Beispiele, bei denen sein Name größer ist und mehr im Vordergrund steht als das DP Logo.

      Tel Aviv


      Santiago de Chile
      keep the freak flag flying!

      missusuniverse schrieb:

      Ich habe etliche Poster von Glenns diesjähriger Tour gesehen. Es gibt genügend Beispiele, bei denen sein Name größer ist und mehr im Vordergrund steht als das DP Logo.


      Das ist schon richtig, aber in diesem Fall geht es wohl eher um das eigentliche Logo und/oder das Schriftbild:



      Glenn Hughes' Name ist auf Deinen Beispielen zwar dem DP Schriftzug angepasst, aber der Bandname "Deep Purple" hat eine andere Schrift. Das scheint auch O.K. zu sein, sonst hätte dieses Geplänkel wahrscheinlich schon früher stattgefunden.
      Aber in der "neuen" Version ist auch der Bandname in der von DP seit Jahren selbst benutzten Schriftart geschrieben. Und eben das dürfte der eigentliche Grund sein, der einigen Beteiligten hier sauer aufstößt.

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:
      Der übrigens für mich immer der Mark III Schriftart gewesen ist ("Stormbringer", "Made In Europe"), auch wenn er später auf dem Album "The Markk II Purple Singles" (Der Sampler mit dem Schweißgerät) ebenfalls zu finden ist (1979).



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...
      Ich habe durchaus schon Anfragen bzw. Beschwerden gesehen, wo sich speziell russische Fans darüber ausgelassen haben, wer da jetzt wirklich wo auftritt.
      Anscheinend führen einige dieser Plakate schon zu Verwirrung. Daher die Reaktion des DP-Managements nicht ganz und gar unbegründet.
      Be what you are, I tell myself
      And myself tells me we can't be anybody else

      hotblack schrieb:

      Ich habe durchaus schon Anfragen bzw. Beschwerden gesehen, wo sich speziell russische Fans darüber ausgelassen haben, wer da jetzt wirklich wo auftritt.
      Anscheinend führen einige dieser Plakate schon zu Verwirrung. Daher die Reaktion des DP-Managements nicht ganz und gar unbegründet.


      Sorry to say (und das geht nicht gegen Dich persönlich, Monika), aber das ist wirklich eine ganz lahme Ausrede.
      In den Postern steht ganz deutlich "GH PERFORMS Classic DP". Da steht nicht "GH PLAYS WITH DP".

      Wer lesen kann und wer zur Abwechslung mal sein eigenes Hirn benutzt, der kann das eigentlich auch verstehen.
      Wer im Jahr 2018 immer noch glaubt, Glenn wäre ein Mitglied von DP oder würde gelegentlich mit ihnen auftreten, der ist wahrscheinlich auch überrascht, wenn man ihm erzählt, dass es die Beatles nicht mehr gibt und John Lennon erschossen wurde. Oder hat sich wohl zu viel Wodka in die Birne gekippt. :) Die sind dann aber eh verwirrt. :D

      Auf jeden Fall hat die Mitteilung auf THS mal wieder ordentlich für Furore gesorgt. Es gibt einen Post, den ich hier gern zitieren möchte.

      just let the man be, allright? Nobody will get confused seeing that poster, come on, we don’t live in 1980 and no one can’t hustle fans on stuff like that.. Anyway, that logo stems from the mkIII days and Glenn is rightfully using it. And it is cool to listen to Burn or Might just take your life every once in a while in a live concert, so there, managements and business people can f***k right off!

      Mit dieser Einstellung kann ich mich voll und ganz identifizieren. :2up:

      P. S. Wo stehen denn diese angeblichen Beschwerden? Die würde ich zu gerne mal lesen. Wenn sie denn wirklich existieren...
      keep the freak flag flying!
      Naja....

      ich kann mir vorstellen, dass doch etliche Leute bei den Konzerten gewesen sind, die Glenn Hughes nicht kennen und Deep Purple selbst oder ein Tribute Band erwartet haben (OK letzteres war es ja auch irgendwie.....).

      Diejednigen, die Deep Purple erwartet haben - haben aber auch nicht gemerkt, dass es nicht die aktuelle DP Besetzung ist....
      Von daher ists es wieder egal.

      Ich finde die Reaktion des Mangements übertrieben, aber ich wäre auch etwas vorischtiger gewesen.
      Ich denke aber die Plakate bei denen DP größer steht als Glenn Hughes hat nicht er, sodnern sein Management zu verantworten. Darum wird er sich gar nicht kümmern....

      Aber egal wie - das Konzert in Hamburg war erste Sahne :thumbsup:

      Am besten Glenn uns sein ex-Schwager telefonieren mal miteinander und Problem ist aus der Welt....



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      missusuniverse schrieb:

      In den Postern steht ganz deutlich "GH PERFORMS Classic DP". Da steht nicht "GH PLAYS WITH DP".

      Wer lesen kann und wer zur Abwechslung mal sein eigenes Hirn benutzt, der kann das eigentlich auch verstehen

      ​ Yvonne, ich fürchte, Du lebst ideell in einer Zeit, in der Schüler während ihrer Schulzeit noch so Lesen und Schreiben lernten, dass es ihnen hernach möglich war, ganze Sätze zu lesen und womöglich sogar zu sprechen. Einige dieser (mittlerweile vom Aussterben bedrohten Spezies) kamen sogar auf die abstruse Idee, ganze Bücher zu lesen. Das Zeitalter, in dem so merkwürdige Dinge geschahen, war ausschließlich analog - ist also schon ein Weilchen her.
      ​Mittlerweile fehlt den meisten Mitbürgern die physiologische Flexibilität in den Halswirbeln, um überhaupt noch einen analogen Text zu lesen, denn der Dauergebrauch der Smartphones hat zu einer pandemischen Ausbreitung der Genickstarre geführt.

      Deshalb kann ich Monikas Einwand durchaus verstehen. Da gibt es Leute, die nur noch "Deep Purple" lesen, auch noch im berühmten Mk-III-Schriftzug. Für den Rest müssten sie den Kopf ein wenig drehen, was aus oben genannten Gründen nicht mehr möglich ist.
      Trotzdem bin auch ich der Meinung, die mittlerweile arrivierten etwas älteren Herren von DP und umzu sollten es mit Humor nehmen. Rock on! nainallig

      Kalle schrieb:

      Naja....

      ich kann mir vorstellen, dass doch etliche Leute bei den Konzerten gewesen sind, die Glenn Hughes nicht kennen und Deep Purple selbst oder ein Tribute Band erwartet haben (OK letzteres war es ja auch irgendwie.....).

      Ich denke aber die Plakate bei denen DP größer steht als Glenn Hughes hat nicht er, sodnern sein Management zu verantworten. Darum wird er sich gar nicht kümmern....

      Aber egal wie - das Konzert in Hamburg war erste Sahne :thumbsup:

      Am besten Glenn uns sein ex-Schwager telefonieren mal miteinander und Problem ist aus der Welt....


      Ganz ehrlich, Kalle, wer geht denn schon zu Konzerten von Künstlern, die sie gar nicht kennen? Das macht man doch höchstens bei seiner Musikkneipe um die Ecke, wo Humpsdie Dumpsie spielt, für den man 4 Euro Eintritt bezahlt.

      Natürlich kann Glenn sich nicht um die Poster kümmern. Ich kann mir aber auch nicht vorstellen, dass sein Management jedes Poster zu sehen bekommt, dass die Veranstalter drucken lassen.

      Welchen Ex-Schwager meinst Du denn? Hat einer der Brüder von Karen Ulibarri da noch seine Finger mit im Spiel? ?(

      Wollen wir hoffen, dass wir so ein erste Sahne Konzert im nächsten Jahr noch einmal erleben. Und dass ich nicht ganz schnell für kleine Mädchen muss, während Du beim Merchandise bist. :D Vielleicht klappt das ja bei Don Airey, dann kannst Du mir auch die Gillan Cassetten mitbringen... :pooo:
      keep the freak flag flying!

      nainallig schrieb:


      Yvonne, ich fürchte, Du lebst ideell in einer Zeit, in der Schüler während ihrer Schulzeit noch so Lesen und Schreiben lernten, dass es ihnen hernach möglich war, ganze Sätze zu lesen und womöglich sogar zu sprechen.

      Ja, ich fürchte, ich lebe noch in dieser Zeit, aber ich tue es gern. Auweia, shame on me! :cry:
      keep the freak flag flying!

      missusuniverse schrieb:



      P. S. Wo stehen denn diese angeblichen Beschwerden? Die würde ich zu gerne mal lesen. Wenn sie denn wirklich existieren...


      Yvonne, hier eine davon:

      facebook.com/iangillanofficial…mment_id=2203488243008403

      Zum Thema Logo:

      "that logo stems from the mkIII days and Glenn is rightfully using it"

      Logos werden üblicherweise von Bands besessen, und nicht von einzelnen Bandmitgliedern. Also hat die (existierende) Band Deep Purple das Recht, jegliches jemals verwendetes Logo zu verwenden, nicht aber ehemalige Mitglieder. Kleiner aber feiner Unterschied.
      Be what you are, I tell myself
      And myself tells me we can't be anybody else
      Mit "Schwager" meinte ich Paicey. Ist ja irgendwie ein Ex-Schwippschwager, auch wenn Glenn nicht verheiratet gewesen ist mit Piaceys Schwägerin, waren aber ja doch länger zusammen.....

      Interessant ist, wie unterschiedlich hier schon die Meinungen sind - da kann man sich ja vorstellen, dass es noch schwiriger wird unter Leuten, die damit Geld verdienen.

      Mir gefällt die Diskussion hier.

      @Yvonne:
      Das mit den Kassetten stimmt - nehme ich dann mit. Habe ich echt vergessen - dabei liegen sie direkt vor mir auf dem Schreibtisch......

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      hotblack schrieb:

      missusuniverse schrieb:



      P. S. Wo stehen denn diese angeblichen Beschwerden? Die würde ich zu gerne mal lesen. Wenn sie denn wirklich existieren...


      Yvonne, hier eine davon:

      facebook.com/iangillanofficial…mment_id=2203488243008403

      Das kann ich leider nicht aufrufen, da ich nicht bei FB bin.
      Da FB nicht gerade das seriöseste Medium ist, kann man getrost vergessen, wer sich da über was beschwert.
      keep the freak flag flying!
      Das Ganze hat auf Ian Gillan's offizieller FB-Seite stattgefunden:

      Sergey Kolesnik fragt: "I have a question. We have an ad in Ukraine as if deep purple is coming to Kiev. But there's another vocalist. Another composition.
      Why is this happening?
      What right do they have on this?

      Die Antwort:

      Ian Gillan Official Site: Sergey, that is probably a misunderstanding or mistranslation.
      Glenn Hughes is currently on tour, playing the Deep Purple MK III footage.
      It has nothing to do with the actual band Deep Purple that is playing in Mexico right now.

      Übersetzung:
      Sergey Kolesnik: Ich habe eine Frage: Wir hatten in der Ukraine eine Ankündigung als ob Deep Purple nach Kiew kommen würden. Aber da ist ein anderer Sänger. Andere Zusammensetzung. Warum geschieht das? Was für ein Recht haben sie, das zu tun?

      Ian Gillan Official Site: Sergey, das ist wahrscheinlich ein Missverständnis oder eine Fehlübersetzung. Glenn Hughes ist derzeit auf Tour und spielt das Deep Purple MKIII Material.
      Es hat nichts zu tun mit der aktuellen Band Deep Purple, die momentan in Mexiko spielt.
      Be what you are, I tell myself
      And myself tells me we can't be anybody else
      Vielen Dank für den Post, Monika.

      Die meisten Missverständnisse entstehen durch Unkenntnis und/oder Sprachbarrieren. Dies scheint hier der Fall zu sein, denn sonst hätte der Typ nicht geschrieben "but there's another vocalist".
      Weder Glenn noch sonst jemand kann etwas dafür, dass die osteuropäischen Länder jahrzehntelang von Rockmusik und Informationen hierzu abgeschnitten waren. Mit Sicherheit gibt es in Kiev, Moskau oder sonstwo etliche (vor allem junge) Fans, die noch nie etwas von DP MK I gehört haben und sich fragen, wer Nick Simper ist.

      Die Tour von Glenn läuft ja schon etwas länger. Mir ist nicht bekannt, dass es ähnliche Probleme gab in Ländern, die mit der Geschichte von DP besser vertraut sind bzw. in denen die englische Sprache geläufiger ist.
      Insofern sollte das DP Management den Ball schön flach halten und sich nicht so aufplustern.
      Für mich ist jedenfalls alles im grünen Bereich.
      keep the freak flag flying!