Purpendicular mit Ian Paice in Winterbach

      kluasklaus schrieb:

      Ralf als Veranstalter kommunizierte mal "persönliche Gründe einzelner Musiker"


      Das ist richtig, hört sich auch besser an als "Schwacher Vorverkauf".
      Ich habe aber nur wiedergegeben, was schon am Abend der Vernissage die Runde machte. Sowohl von Ausstellern, als auch vom Veranstaltungspersonal.
      Die "persönlichen Gründe" können ja auch damit zusammenhängen, das es sich einfach nicht lohnt wegen ein "paar Hanseln" die Band und ihr Equipment aus dem Europäischen Ausland nach Köln anreisen zu lassen.
      Purpendicular zieht meiner Ansicht nach sowieso nicht so, wie z.B. Demon's Eye. Es sei denn Ian Paice sitzt am Schlagzeug.

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:

      Perfect Stranger schrieb:

      Purpendicular haben sämtliche Konzerte für April / Mai abgesagt, z. B. auch in Bocholt.
      Die Gründe können also schon persönlicher Natur (einzelner Musiker) sein; möglicherweise steht kein Keyboarder zur Verfügung, oder gibt's einen offiziellen Nachfolger?


      Die Tourabsage wusste ich nicht.
      Wieso? Ist Lord Cossu schon wieder weg? Meines Erachtens der beste Mann (außer Ian natürlich) auf der Bühne.

      Da ich nicht gerne spekuliere, wäre ich schon interessiert, warum die Tour abgesagt wurde.

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Die Tourabsage wusste ich nicht.
      Wieso? Ist Lord Cossu schon wieder weg? Meines Erachtens der beste Mann (außer Ian natürlich) auf der Bühne.
      Da ich nicht gerne spekuliere, wäre ich schon interessiert, warum die Tour abgesagt wurde.


      Die Absage wurde auch nicht allzu laut kommuniziert. Mittlerweile ist die FB-Meldung hierzu auch verschwunden, ebenso wie die Ankündigung der beiden Keyboarder, die bei den Gigs im Februar/März mit von der Partie waren.

      Einen dauerhaften Bestzungswechsel würde ich jedenfalls anders kommunizieren. Mir ist auch nicht klar, ob es einen festen Drummer gibt - weiß darüber jemand mehr? Bei den Konzerten mit Paice war das natürlich ken TRhema. ;)

      Letztlich bleiben tatsächlich nur Spekualtionen.

      Andreas

      Kalle schrieb:

      Da ich nicht gerne spekuliere, wäre ich schon interessiert, warum die Tour abgesagt wurde.


      Perfect Stranger schrieb:

      Letztlich bleiben tatsächlich nur Spekualtionen.


      Zur Absage von Köln gibt es noch einen Eintrag auf der Facebook Seite von Purpendicular, der Eintrag ist vom 12. April 2018 (!!) :

      "...Purpendicular will now not be making an appearance at the 50th Anniversary Deep Purple Exhibition in Cologne on the 21st of April.
      The Band will make further announcements very soon on exciting future plans including a new Ian Paice collaboration."

      Und vom 26. April 2018:

      "...Purpendicular can confirm that writing sessions for the follow up to 'Venus to Volcanus' (Fastball Music 2017) will commence this May in Croatia and Germany.
      Guitarist and co producer Herbert Bucher who featured on the Venus to Volcanus record will again co produce, and co write alongside vocalist Robby Thomas Walsh in what will be the Bands
      Third Album in Three years."

      Meiner Meinung nach sollten doch gleich "Ross und Reiter" genannt werden. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, das Location und Studio für writing sessions erst so kurzfristig gebucht worden sind. :stopp:
      Die Idee zur Arbeit an einem neuen Album wird wohl auch nicht erst Anfang/Mitte April gekommen sein?! :what:

      Soviel zu "persönlichen" Gründen.

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:
      Naja,
      letzendlich ist es nur die Band des Sängers.

      Auf jeder Tour spielen andere Leute. Das letzte Studilo-Album ist komplett mit Studiomusikern eingespielt.

      Robby Th. Walsh - Vocals
      Herbert Bucher - Guitar & Production
      Oliver Klammt - Keyboards & Co-Producer
      Winnie Bucher - Bassguitar
      Jürgen Zink + Armin Wegener - Drums

      Die Songs wurden von Walsh und H. Bucher geschrieben

      Und so wird es wohl auch bei angeblich dritten Album sein.

      In Flensburg hat Ian einen Band-Drummer angesagt, der wohl mit auf Tour war. Habe den Namen aber vergessen.

      Der Vorgänger von Cossu, Corrado Solarino, war "relativ lange" dabei. Wenn die Angaben im "Yearbook", dass es beim Konzert gab, stimmen seit 2015.
      Überhaupt gibt es in dem Heft einen sehr großen Stammbaum

      Corrado Solarino:



      Marco Lord Cossu gefiel mir persönlich abeer noch besser:


      Auf der Homepage steht jetzt mittlerweile ein nicht anwählbarer Link "NEW Purpendicular"...

      purpendicular.eu/band-line-up/

      Übrigens beide Alben sind gar nicht so schlecht. Vom ersten Album gibt es eine gekürzte Version, bei dem der beste Song fehlt. Vorsicht.

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von „Kalle“ ()