Das Album "Whoosh!"

      Ich bin jetzt ungefähr beim 10ten Durchlauf seit gestern Abend und ich habe tatsächlich immer wieder das Bedürfnis, das Lied zu hören. Bei Throw My Bones war das anders, das habe ich ein paar mal gehört und dann hat es mich nicht mehr so sehr interessiert. Nicht dass es ein schlechter Song wäre, aber irgendwie hatte ich schnell das Gefühl im Lied "alles" entdeckt zu haben. Man Alive ist dagegen sehr komplex und es gibt immer wieder etwas neues zu entdecken. Trotzdem teile ich das Gefühl von Kalle, dass ich ein bisschen enttäuscht bin und mir ein durchgängiger Song mit meinetwegen einem Gedicht am Anfang und am Ende doch lieber gewesen wäre. Das ist gerade deshalb ein wenig ärgerlich, weil mir das Riff und die Strophen ausgezeichnet gefallen, das ist eine tolle Weiterentwicklung von NW?! und inFinite mit einem heavy Riff und schönen progressiven Stophen. Deshalb muss ich Kalle hier auch wiedersprechen, es klingt für mich schon nach Deep Purple, aber natürlich mehr nach Deep Purple seit 2013 als nach "klassischen" Deep Purple.
      Was bleibt mit als Fazit? Man gewöhnt sich dran, der Song wird erwartungsgemäß immer stärker, auch wenn es mir ein bisschen um die Einzelbestandteile (Riff/Verse) leidtut. Die hätten einen tollen Livesong ergeben, was Man Alive in Gänze aber nun wirklich nicht ist. Andererseits, wer hätte gedacht, dass sie The Surprising live spielen und wer hätte erwartet dass sich Uncommon Man 7 Jahre im Set hält und zum Liveklassiker wird.
      Zum Abschluss eine Bemerkung zum Sound. Ich bin kein Fan des Sounds von InFinite, zu viel Kompression, insbesondere auf Drums und Vocals, sodass dem Album einiges an Dynamik und räumlicher Dimension abgeht. Die beiden Singles aus Whoosh gefallen mir deshalb sehr gut, weil der Sound eben nicht tot-komprimiert wurde und lebendig wirkt. Die Drums haben ihren Platz und der Gesang kommt gut durch, auch ohne massig viel Kompression.

      Ps: wäre es eigentlich möglich dass Whoosh wieder eine eigene Abteilung im Forum bekommt?
      Viele Grüsse, Jonas 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „joni02“ ()

      Ich mag Man Alive! Der Anfang ist sehr "aufbauend" und man wartet förmlich auf die Klangexplosion, die dann ja auch kommt... Die gesprochenen Parts fand ich aber zuerst auch komisch, gefallen mir jetzt aber umso besser. Auch kleine Prog-Rock Elemente, die ja auf den letzten Alben mit Ezrin immer wieder kamen, gefallen mir sehr gut. Das gibt den Songs immer einen Grund, sie nochmal zu hören. Wenn "Whoosh!" Jetzt doch in Richtung Konzeptalbum rutscht, wäre mir das nur recht! ; )
      Hier ein paar interessante Ian Gillan Aussagen zu "Whoosh!", "Man Alive" und was der Song aussagt, sowie wie es zu dem gesprochenen Teil in dem Song kam.

      "...So I just started speaking at the microphone and it fit perfectly. It just had to be something that wasn't sung -- it was almost like a voice bubble attached to the song. It just seemed to be the right thing to do."

      Das Gespräch ist erschienen bei "Billboard-Magazin" am 30.04.2020:

      billboard.com/articles/news/93…eep-purple-man-alive-song

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:
      Sehr interessante Harmonien, für mich ein richtig guter Song, ein richtig gutes Video, ohne Sprechen vielleicht noch besser?
      Was mir an Deep Purple gefällt ist, dass es ihnen egal ist, ob der Song gefällt oder nicht, sie haben immer ihr Ding gemacht. In den letzten Alben gibt es für mich auch viele "Füller" die ich mir nicht anhöre, aber hör ich sie doch mal an, bin ich erstaunt wie gut doch einige Pasagen in den Songs sind. Das ist oft das Verblüffende von Deep Purple für mich.
      Es gibt Neuigkeiten zum RSD 2020:

      Wer sich schon auf den 20. Juni als Erscheinungsdatum der 10" DP Vinyl eingerichtet hat,... auch dieser Termin kann nicht gehalten werden.



      "Um den Andrang auf die teilnehmenden Plattenläden zu entzerren, werden die Titel der offiziellen RSD-Liste, die am 5. März veröffentlicht
      wurde, auf drei „RSD-Drop“-Termine aufgeteilt. Diese RSD-Drops werden am 29. August, 26. September und 24. Oktober in Form von
      übersichtlich gehaltenen Street Days stattfinden. Eine neue Version der Liste, die alle drei RSD-Drops enthält, wird am 1. Juni bekannt gegeben."

      recordstoredaygermany.de/2020/…um-record-store-day-2020/

      Ab dem 01.06.2020 findet ihr alle exklusiven Veröffentlichungen zu den „RSD-Drops“ am 29.08.2020, 26.09.2020 und 24.10.2020 hier:

      recordstoredaygermany.de/exklusive-releases/releases-2020/

      Ich hoffe jetzt nur, das sich das Erscheinen des DP Vinyls nicht bis in den Oktober zieht.

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LuRei55“ ()