Tour 2020

      Robert schrieb:

      Ich warte erstmal die Setlist ab, wenn O.K. dann wird kurzfristig entschieden.

      Ich mag eigentlich keine Open Airs, wurde schon zu oft Nass.


      Genau da ist bei mir die Unsicherheit. Eintritt und 2 x 2 Stunden Fahrt - und dann Regen?
      Der Stadtpark in Hamburg ist eigentlich sehr gut. Das ganze liegt in einer Mulde, daher ist der Sound ganz gut.
      Aber wenn, möchte ich in den Circle und da müsste man schon rechtzeitig bestellen.



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kalle“ ()

      Hey :hug:

      Und ich bevorzuge ein (von oben) trockenes und für "innen" feuchtes Open Air Konzert, da ich, nach nunmehr zwo Hörstürzen, draussen definitiv besser "ausweichen"kann.
      So´n "Handicap" ist zwar sausaudoof , aber deswegen laß´ich mir doch den Mordsspaß an nem Gig mit :danke: DEEP PURPLE nicht nehmen. Schlamm bis über die Knöchel brauch´ich auch nicht
      zwingend, hat mir aber in der Vergangenheit bei etlichen Gigs viel, viel Gaudi eingebracht..... =)
      Also, piepegal, ob´s regnet oder die Abendsonne lacht :sun: ........SIE kommen, und ich werde dort sein :skol:

      wenn´s nur nicht mehr soooooooooo lange dauern würde :wce:

      brunerro

      LuRei55 schrieb:

      Ich habe gestern die Karten für Mainz geordert. Bruno und ich werden uns das Konzert gemeinsam zu Gemüte führen! :dance:
      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:

      Ich liebte ein Mädchen in Mainz, die war gar keins... :zwink:

      Robert schrieb:

      Ich mag eigentlich keine Open Airs, wurde schon zu oft Nass.

      Deshalb bin ich auch kein so großer Fan von Open Airs, bis jetzt habe ich aber immer Glück gehabt. Allerdings nach dem Konzert von BCC habe ich gewartet und Autogramme von Glenn und Jason Bonham bekommen. Kaum war die Band abgefahren, schüttete es wie aus Kübeln. Die Regenhaut auf dem Fußweg nach Hause war sinnlos. Das Wasser quietschte in den Turnschuhen, die Jeans musste ich mir förmlich vom Leib pulen. Aber was macht das schon, wenn man ein geiles Konzert gesehen hat.

      War gestern in der Post. Ich lass mir doch mein 50-jähriges Fan-Jubiläum nicht vom Wetter vermiesen. =) :sun:
      Bilder
      • Ticket.jpg

        264,73 kB, 1.280×960, 28 mal angesehen
      keep the freak flag flying!

      missusuniverse schrieb:


      Allerdings nach dem Konzert von BCC habe ich gewartet und Autogramme von Glenn und Jason Bonham bekommen. Kaum war die Band abgefahren, schüttete es wie aus Kübeln. Die Regenhaut auf dem Fußweg nach Hause war sinnlos. Das Wasser quietschte in den Turnschuhen, die Jeans musste ich mir förmlich vom Leib pulen. Aber was macht das schon, wenn man ein geiles Konzert gesehen hat.


      Ja, an den Regensturz kann ich mich auch gut erinnern. MeinS ohn und ich konnten ihregendwann auf dem heimweg nicht weiterfahren. Und mussten anhalten, bis es etwaas nachließ. Aber das Konzert war spitze.

      In Flensburg hätte ich auch schon Karten - aber es kommt eben auch noch die Tour dazu.

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...
      Hätte das Ereignis 1995 oder 1996 stattgefunden, dann wäre es zu einem Zusammentreffen von Lutz, Bruno und mir in Mainz gekommen. Damals hatte ich für kurze Zeit eine Lehrerstelle in Ingelheim und hätte mit dem Fahrrad anreisen können. Leider hat mich der Schulleiter damals fast in den Selbstmord getrieben, sodass ich die Stelle nicht behalten konnte und deshalb zurück in den Norden zog. Rock on! nainallig
      Wenn ich so zurückdenke dann hatte ich fast immer großes Glück mit dem Wetter.
      Ich kann mich an das Open air 2002 in Heidenheim erinnern (mit DIO) Bei der Pizza vor dem Konzert ein übles Gewitter, beim Konzert trocken, auf der Heimfahrt mussten wir auf der Autobahn wegen Starkregen anhalten. Mosbach 2001 fettes Gewitter vor dem Konzert, mit dem ersten Ton von Roger chapmann hörte der Regen auf.
      Nur bei Rainbow auf der Loreley vor ein paar Jahren hat es uns voll erwischt.
      Gruss Hans-Jürgen
      Ein weiterer Termin ist angekündigt. Deep Purple werden während des 4 tägigen Festivals "Sion sous les Etoiles" in Sion, Schweiz am 8. Juli 2020 auftreten.
      Neben Deep Purple als Headliner werden noch Uriah Heep, Gotus und eine weitere Band (die am 6.12.19 bekannt gegeben wird) spielen.



      Hier die offiziellen Seiten:

      sionsouslesetoiles.ch/

      und

      sionsouslesetoiles.ch/concert/mercredi-8-juillet/

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:
      Hallo Beetle, ich glaube das erklären zu können.

      Hier:

      sionsouslesetoiles.ch/concert/mercredi-8-juillet/

      ist zu lesen:

      "C’est GOTUS qui se produira en premier sur scène, Mandy Meyer, membre de Gotthard et de Krokus, nous promet une belle ouverture du festival !"

      Gotus ist mir bisher auch völlig unbekannt, aber wenn ich das korrekt mit meinem "Rest-Französisch" herauslese, handelt es sich um eine Band von Mandy Meyer, der ja als Gitarrist bei den Schweizer Hard-Rock-Bands Gotthard und Krokus tätig ist oder war. Also wird wohl aus Gotthard und Krokus - Gotus geworden sein.

      Da kann man sich jetzt schon vorstellen was für eine Musik einen erwartet.

      NACHTRAG: Google Übersetzer bestätigt mein "Rest-Französisch":

      "Es ist GOTUS, die zuerst auf der Bühne auftreten wird, Mandy Meyer, Mitglied von Gotthard und Krokus, verspricht uns eine schöne Eröffnung des Festivals!"

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LuRei55“ ()

      LuRei55 schrieb:

      Ein weiterer Termin ist angekündigt. Deep Purple werden während des 4 tägigen Festivals "Sion sous les Etoiles" in Sion, Schweiz am 8. Juli 2020 auftreten.
      Neben Deep Purple als Headliner werden noch Uriah Heep, Gotus und eine weitere Band (die am 6.12.19 bekannt gegeben wird) spielen.

      ​Die Walliser geben sich alle Mühe, meinen letzten Aprilscherz doch noch, wenn auch ein Jahr später und etwas verändert, Wirklichkeit werden zu lassen. Rock on! nainallig