Demon’s Eye im Stream - 19. Juni 2020 (ab 20.15 Uhr)

      Demon’s Eye im Stream - 19. Juni 2020 (ab 20.15 Uhr)

      Demon's Eye
      ​Liebe Leute,

      bereits zum Ausbruch der Corona-Pandemie musste unser eigentlich für März geplantes Konzert im Siegener Kulturhaus Lÿz auf den 19. Juni verschoben werden. Inzwischen ist klar, dass auch dieser seit Wochen ausverkaufte Nachholtermin aufgrund des einzuhaltenden Sicherheitsabstands nicht wie gewohnt vor „echtem“ Publikum stattfinden kann.
      Doch es gibt eine sehr gute Alternative, die zugleich eine Premiere ist: Zum ersten Mal in unserer 22-jährigen Historie rocken wir am Freitag, 19. Juni 2020 (ab 20.15 Uhr) vor leeren Rängen und einem hoffentlich großen Internet-Publikum, wenn das Kultur!Büro des Kreises Siegen-Wittgenstein das Konzert im Rahmen von „Der virtuelle Hut“ aus dem Lÿz streamt.

      Wir werden einen Mix aus den größten Deep Purple-Hits und einen Auszug aus unserem diesjährigen IN ROCK-Programm spielen.

      Ihr könnt das Konzert hier streamen:

      Der virtuelle Hut (mit Kommentarmöglichkeit während des Konzertes!)

      oder einfach auf der Website

      der-virtuelle-hut.de/

      Im Vorverkauf erworbene Eintrittskarten können natürlich gegen Einsendung der Karten an das Kultur!Büro, Kreis Siegen-Wittgenstein, Koblenzer Str. 73, 57072 Siegen unter Angabe des Namens und der IBAN-Nummer zurückgeben werden (möglichst bis zum 21. Juni).
      Wer uns aber unterstützen und auf die Rückerstattung verzichten möchte, versieht die Rücksendung bitte mit dem Vermerk „Keine Erstattung“. Dann, und zwar nur dann, wenn also die Karten zurückgesendet werden und mit dem Vermerk „Keine Erstattung“ versehen werden, kommt das Eintrittsgeld uns zugute.

      Warum Demon’s Eye im Stream?
      Uns ergeht es nicht anders als anderen Kulturschaffenden – seit Mitte März haben wir keinerlei Einnahmen aus Konzerten, weil wir keine mehr spielen dürfen. Wir hoffen, das kommt nun nicht so rüber als würden wir jammern, aber Fakt ist nun einmal, dass Konzerte die mit Abstand wichtigste Einnahmequelle für unsere Band sind. Ein Ende dieser misslichen Lage ist zurzeit nicht abzusehen. Erschwerend kommt hinzu, dass die Förderprogramme bei uns ins Leere laufen. Wir fallen durch alle Raster.
      Deshalb beschreiten wir mit diesem Konzert im Rahmen von „Der virtuelle Hut“ einen neuen Weg, nicht zuletzt, um auf diese Weise zumindest ein paar Euros zu generieren. Es wird vermutlich eine einmalige Aktion bleiben, denn auf Dauer brauchen wir nicht nur die Bühne, sondern auch ein „echtes“ Publikum, das gemeinsam mit uns die Purple-Klassiker abfeiert.

      Wir hoffen am 19. Juni auf Eure Unterstützung! Wir wären Euch also sehr dankbar, wenn Ihr während des Konzertes von der Möglichkeit Gebrauch machen würdet, für uns Geld in den virtuellen Hut zu legen. Wie das geht, könnt Ihr am Abend des 19. Juni auf der Website der-virtuelle-hut.de/ sehen. Wir versprechen Euch im Gegenzug, dass wir uns auch ohne johlende Menge den Arsch abspielen werden! ;)

      Positiver Nebeneffekt des gestreamten Konzertes ist, dass uns auch diejenigen mal in Aktion erleben können, in deren Gefilde wir uns ansonsten kaum oder gar nicht verirren. Das gilt insbesondere für unsere Freunde außerhalb von Deutschland.

      Bitte teilen!

      ----------------------------------------------------

      To all of our friends outside of Germany: Our concert on June 19 will be streamed. Because of the pandemic, there will be no audience in the concert hall. But hopefully you will join us online!

      You can see it here:

      facebook.com/dervirtuellehut/
      or
      der-virtuelle-hut.de/

      The show will begin at 8:15 p.m. Central European Summer Time (CEST).

      And if you like you can donate some money for us during the concert.

      Please share!

      facebook.com/demonseyemusic/po…85251628197338?__tn__=K-R

      Auch wenn ich lieber die Möglichkeit hätte, die Band mit Ihrem neuen Programm wieder einmal hautnah erleben zu dürfen - finde ich, dass das eine tolle Idee ist. Auch besonders für die, die sonst nicht unbedingt die Gelgeneheit Demon's Eye live zu sehen.

      Ein tolles Angebot, danke dafür.

      Sollte einer die Band noch nicht so richtig kennen - merkt Euch den Termin vor!!!!

      Das verkürzt mir die Wartezeict bis Isernhagen im November.

      Wie ich schon auf FB geschrieben habe, hoffe ich für die Band und die Fans, dass es bald wieder weiter geht.



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „Kalle“ ()

      Für die, die es nicht dabei waren - schaut es Euch jetzt an!!!!

      Es war ein großartiges Konzert. Die Band spielte, als gäbe es Publikum. Nur zwischen den Liedern war es etwas seltsam. Gert-Jan machte die meisten Ankündigungen und erzählte etwas, was so in den Chats geschrieben stand.

      Sehr, sehr gute Kameraführung (live!!!!!), Bild- und Tonqualität!
      Die ersten paar Songs hätten etwas lauter sein können, aber es verbessert sich bald.

      Leider ein Schnitt nach ca. 80 Minuten - ich glaube es war zu viel Verkehr auf dem Stream. Es fehlten also 1/2 oder 1 1/2 Tracks

      Alle Musiker wie immer fantastisch, aber heute muss ich zwei herausstellen: Daniele, dessen Gesang unglaublich war, besonders die höheren Töne in Bloodsucker, Hard Lovin 'Man und Child In Time.
      Und dann ist da noch Jan, der neue Bassist, der ein sehr schönes Fundament gelegt hat. Ein toller Neuzugang.
      Glückwunsch!

      Danke an Demon's Eye, Der virtuelle Hut, Lyz und an Zündi !!!!

      Die Setlist für diesen besonderen Abend:

      1. Highway Star
      2. Woman From Tokyo -->
      3. Smoke On The Water
      4. Perfect Strangers - Fools - Perfect Strangers
      5. Speed King - Grabsplatter - Speed King
      6. Into The Fire
      8. Bloodsucker
      9. Child In Time
      10. Hard Lovin' Man
      11. Mistreated
      12. Soldier Of Fortune (Unterbrechnung im Stream)
      --- vielleicht ein fehlender Song
      13. Space Truckin '
      14. Black Night

      Zugaben:
      15. Burn
      16. Man On The Silver Mountain

      Und es ist immer noch online !!! :thumbsup:

      Teil 1 (1 -12):



      Teil 2 (13-16):


      Ich hoffe immer noch, dass "Der virtuelle Hut" den fehlenden Mittelteil hochlädt.

      Viel Spaß!
      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kalle“ ()

      Nun ist das komplette Konzert online. Mit dem kompletten "Soldier Of Fortune". Klasse - tolle Aktion vom virtuellen Hut.



      Lediglich eine minimaler Schitt in "Space Truckin'", wenn man genau hinguckt.
      Leider ist das Facebook klingeln noch da. Das lässt sich wohl nicht ändern.

      Nochmals Danke an alle.



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kalle“ ()

      DAS war doch echt mal wieder eine Hausnummer. Ich war begeistert, konnte es mir nicht verkneifen, die Geschichte mittels Beamer an die Wand zu werfen um dann vlt. ein biiiiißchen mehr Livefeeling zu generieren. Hätten nur noch deine Absperrgitter gefehlt, Kalle. Und das "Flight Of The Rat", wie von dir gewünscht, nicht kam, war doch zu verschmerzen?! Rauspicken könnte ich jetzt noch nicht mal einen Track, da ALLE dermaßen geil gespielt wurden, dass ich mehr als einmal eine dicke, fette Gänsehaut bekam, und nicht nur bei Mark´s Soli ( Haaaaaaaaaaammmmmmmmmeeeeeerrrrrr!!!!!)
      Es wird ein Fest werden, die Jungs wieder echt live spielen zu sehen. Achso,- das 2020er Tour Shirt hatte ich NATÜRLICH an.

      Schönen Sonntag noch
      Bruno
      Richtig geniale Musik ist einfach zeitlos.

      Zitat vom "Grübchen". :zwinker:

      Wer es hier im Forum verpasst hat und zur Erinnerung, weil es so nett war mit Paiceys kurzem Interview auf deutsch (der kann sich nicht nur ein Bier bestellen, der kann mit Sicherheit auch reklamieren wenn es nicht kalt genug ist :D ), noch einmal der Fernsehbericht von 2007.
      Da sieht man ganz deutlich, welche personellen Veränderungen es auch bei DE im Laufe der Zeit gegeben hat.
      So einer schöner Beitrag und nur wenig Aufrufe und ein Kommentar. Geht ja gar nicht. :ne:

      keep the freak flag flying!