Ozzy und Judas Priest Tour zum 3. Mal verschoben

      Ozzy und Judas Priest Tour zum 3. Mal verschoben

      Die Ozzy Osbourne / Judas Priest Tour ist wie zu erwarten war ein drittes Mal verschoben worden. Und zwar auf 2022!
      Die Karten behalten Ihre Gültigkeit.

      Zwei mal war es Ozzy Gesundheitszustand, jetzt ist es Corona. Aber angeblich nimmt Ozzy geradae wieder ein Album mit James Watt auf.

      Ozzy Osbourne und Judas Priest 2022 live auf Tour

      26.01.2022 – DE – Berlin, Mercedes-Benz Arena

      31.01.2022 – CH – Zürich, Hallenstadion

      11.02.2022 – DE – Mannheim, SAP Arena

      14.02.2022 – DE – Hamburg, Barclaycard Arena

      21.02.2022 – DE – Dortmund, Westfalenhalle

      24.02.2022 – DE – München, Olympiahalle

      Das geplante Konzert in Österreich muss komplett abgesagt werden.

      https://www.morecore.de/news/ozzy-osbourne-verschiebt-seine-tour-mit-judas-priest-auf-2022/




      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)

      Kalle schrieb:

      Aber angeblich nimmt Ozzy geradae wieder ein Album mit James Watt auf.

      Ja, das wird gemeldet in diversen Quellen. Aber der andere Typ heißt immer noch Andrew. :zwink:

      Was sind wir Fans doch großzügig mit unseren Krediten, dass wir Alle schön unsere Tickets behalten und kein Geld zurückfordern, obwohl wir gar nicht wissen, ob und wann jemals wieder Konzerte stattfinden werden.
      Ich hatte für das Purple Konzert am 13.10. in Berlin rechtzeitig ein Hotel mit "hot deal" gebucht. Bei meiner Stornierung habe ich deshalb nur 20% erstattet bekommen. :wut:
      keep the freak flag flying!
      Natürlich Andrew Watt - Glenn hatte einfach zu viele Gitarristen.
      Ich finde das gut mit einem weiteren Album. Gerade in dem Alter - besser als Rumsitzen.

      James Watt war doch der mit der "Dampmaschiin'":

      Immer wieder herrlich - und sogar vor nainalligs Zeit:



      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)

      Eigentlich wollte ich den Beitrag von Yvonne zitieren, aber da bin ich zu doof :ts:

      Mit den Karten-nicht-zurückgeben hast du recht Yvonne, ich habe da auch noch einige auf Halde liegen. Diese Woche musste ich dann aber doch das Ticket für John Lee Hooker jr. bei meinem örtlichen Ticket-Dealer abgeben, das Konzert im Rautenkranz in Barby wird ersatzlos gestrichen, schade für alle Beteiligten. Wie lange der Ticketladen noch durchhalten wird? Ich musste einen Antrag auf Rückerstattung ausfüllen, der Ticketpreis wird erstattet, die VVK-Gebühr nicht, das dürfte dann der Verdienst des Händlers sein, finde ich ok, aber retten wird ihn das eher nicht. :(

      Tute schrieb:

      der Ticketpreis wird erstattet, die VVK-Gebühr nicht, das dürfte dann der Verdienst des Händlers sein, finde ich ok, aber retten wird ihn das eher nicht. :(

      Das wird viele nicht mehr retten, Clubs, Bars, Schausteller, kleine Familienhotels, Caterer, die Liste ist endlos. Im nächsten Jahr wird die große Pleitewelle anrollen, obwohl unser Wirtschaftsminister kundtut, dass er das nicht glaubt. :roll: Ich frage mich, wie Deutschland in dieser Krise dastehen würde, wenn wir noch Politiker wie Erhard, Schmidt und Brandt hätten.

      Unsereins kann doch wirklich mit Zufriedenheit auf das bisherige Leben zurückblicken. Aber die ganz Jungen sind wirklich in den Ar... gekniffen. Die Lufthansa (!) drängt ihre Pilotenschüler dazu, ihre (teure) Ausbildung abzubrechen. Wenn schon der deutsche Kranich die Flügel hängen lässt, wie soll da ein kleiner Tickethändler über die Runden kommen? :(

      ndr.de/fernsehen/sendungen/pan…dem-Aus,lufthansa518.html

      Tute schrieb:

      Dankeschön.

      Hier werden Sie geholfen! :2up:
      keep the freak flag flying!