Rogers Fünfundsiebzigster

      missusuniverse schrieb:

      hst.net schrieb:


      Da kann man doch ganz leicht weiterscrollen und die werthaltigen Post lesen.

      Natürlich kann man einfach weiterscrollen. Aber einige Posts sind doch sehr nah an der Gürtellinie bzw. abschätzend unserer Band bzw. Mitgliedern gegenüber.

      Die Frage ist doch eher: Wollen wir einem offensichtlichen Profilneurotiker hier eine Plattform bieten, auf der er sich austoben kann? Das ist am Thema vorbei und letztendlich investiert Juan Geld und Mühe, um uns diese schöne Forum bieten zu können.
      Wer das nicht anerkennt und respektiert, der ist hier wirklich fehl am Platz.


      Ich bin nicht bereit, demjenigen die Plattform zu bieten und womöglich noch Applaus zu geben.
      Wenn ich die Dislikes richtig interpretiere, denkt der eine oder andere hier im Forum zumindest auch in diese Richtung.
      Gut finde ich, dass Kalle die Beiträge bearbeitet hat und so auch zeigt, das ist jetzt nicht mehr in Ordnung
      Ich zitiere aus dem nicht veröffentlichten Bibelteil "Genesis" (1. Buch Mose): "Nachdem sich Gott am siebten Tage ausgeruht hatte, schuf er am achten Tage den Verstand, den er allen Wesen einpflanzte. Dem Menschen gab er zudem die Gabe der Satire bei." Wir sollten diese Gabe beizeiten nutzen, denn ernsthaft kann man sich mit Unsinn (wie er von besagter Person hier ausgeschieden wird) nicht auseinandersetzen. Rock on! nainallig

      missusuniverse schrieb:

      Danke! Immerhin, einen Solo-Titel und einen von DP, das ist doch eine gute Ausbeute für einen Geburtstagsgruß

      Die "gute Ausbeute" muss man relativ sehen. Es gab ähnliche Anlässe, die dazu führten, dass Lutz Hanker oder Bernd Schleßelmann 5 oder 6 Titel des betreffenden Künstlers gespielt haben, oder ihm eine geschlossene halbe Stunde gewidmet haben. Und genau in dieser Liga spielt auch Roger Glover!!! Deshalb war ich ein wenig enttäuscht, dass es nur für 2 Songs gereicht hat. Rock on! nainallig

      hst.net schrieb:

      Du kannst aber nie verhindern, dass er sich unter irgendeinem Namen wieder anmeldet, deshalb finde ich ignorieren besser als aufregen !

      Was man auf jeden Fall beachten sollte:

      Unter der Netiquette (auch Netikette geschrieben; ein Kofferwort aus dem englischen net für das „Netz“ und dem französischen etiquette für die „Verhaltensregeln“) versteht man das gute oder angemessene und achtende (respektvolle) Benehmen in der technischen (elektronischen) Kommunikation.

      Mit ignorieren kann man selten etwas erreichen, mit Arsch hochkriegen sehr wohl. Und da dies auch noch andere Mitglieder so sehen wie ich, hat sich das Thema (vorerst) Gott sei Dank erledigt! :2up:
      keep the freak flag flying!
      Egal unter welchem Namen, gewisse Personen werden sich immer durch ihren (Un-)Stil zu erkennen geben.

      Aber auch - egal wer auch immer hinter derartigen Postings steckt, verdient gesperrt zu werden.
      Solchen Trollen darf einfach kein Forum gegeben werden. Meine volle Zustimmung, Yvonne!
      Be what you are, I tell myself
      And myself tells me we can't be anybody else
      Nur zur Info:
      Radomir Roelke ist seit gestern gesperrt.
      Wir achten ein wenig drauf, falls er sich mit einem anderen Namen wieder anmeldet. Wir sind für jeden sachdienlichen Hinweis dankbar. 8)

      Trolle brauchen wir hier auch zur Adventszeit nicht.



      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)

      Meine Unterstützung habt ihr dafür auf jeden Fall!
      Auch wenn es sich beim aktuellen Gastspiel noch im Rahmen bewegt hat, wir wissen ja alle, wie sich das Auftreten der Person mit den vielen Namen demnächst entwickelt hätte, deshalb: danke dass uns das erspart bleibt.
      Viele Grüsse, Jonas 8)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „joni02“ ()

      Mir tut es leid, dass dieser Thread diese Richtung eingenommen hat. Vergessen wir nicht: Wir haben hier einem der größten Gegenwartskünstler, der zudem unter Seinesgleichen zu den nettesten und bodenständigsten Menschen gehört, zum 75. Geburtstag gratuliert, das war der eigentliche Sinn dieses Threads. Rock on! nainallig