Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 266.

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von hotblack: „wenn ich jedes Land meiden möchte, in dem mich die Regierung nervt, müsste ich auf eine einsame Insel ziehen...“ Ein großes Bonmot! Wie mir scheint, gibt es eine sehr unselige Renaissance des autoritären Exekutivstaates - weltweit, leider die derzeit einzige wahrhaft funktionierende Variante der Globalisierung. Diese Entwicklung hat dazu geführt, dass ich in letzter Zeit mal wieder Schriften von Max Horkheimer entstaubt und begonnen habe zu lesen. Seine Angaben zur "Verwalte…

  • Benutzer-Avatarbild

    Liebe Monika, ich muss es mir entgehen lassen. Oder du verrätst mir, wie ich als bettelarmer Rentner erstens nach Budapest gelangen kann, zweitens mindestens eine Hotelübernachtung bezahlen soll und drittens dann auch noch 'ne Menge Zaster für das Konzert berappen soll. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Einige von euch haben es vielleicht schon mitbekommen: Der Radio-Bremen-Beat-Club hat einen neuen Sendeplatz: Sonntags 18 - 20 Uhr. Das hängt mit dem Abstieg von Werder Bremen und dem Umstand zusammen, dass 2. Liga-Spiele oft Samstags zur bisherigen Beat-Club-Zeit stattfinden, da muss Bremen 1 natürlich 'am Ball' bleiben. Heute hat Lutz Hanker wieder einen glänzenden Beat-Club abgeliefert. Im Mittelpunkt natürlich Paul Simon anlässlich seines 80. Geburtstages (eine halbe Stunde). Auch sonst gab …

  • Benutzer-Avatarbild

    Zitat von heavy metal gmbh: „und es klingt am besten bei 120 Dezibel und nicht wie heutigen Tags die unsinnige Verordnung von 98 dB.“ Na ja, ein wenig Sinn machen Beschränkungen bei der Lautstärke schon. Meine Erinnerungen an Live-Konzerte in den 70ern sind wunderbar - da gab es diese Beschränkungen noch nicht, dafür aber reichlich Tinnitus. Ich erinnere mich noch an ein Konzert von Colosseum II 1975 oder 1976. Es fand in einem recht kleinen Saal in Thedinghausen bei Bremen statt. Volle Lautstär…

  • Benutzer-Avatarbild

    Jon Lord und "Slaves And Masters"

    nainallig - - Deep Purple

    Beitrag

    Zitat von brunerro: „Herbstliche (leider verfärben sich die Blätter nicht Purple) Grüße“ Das habe ich schon anders beobachtet (auf einigen meiner unzähligen Fahrradtouren). Es handelt sich um eine Ahornart. Die habe ich schon leuchtend purpurn gesehen - bei schönstem Oktobersonnenschein. In solchen Situationen ist mir sehr danach zumute, frisch, frei, fröhlich, unfromm den Purpendicular Waltz zu tanzen. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    7 And 7 = Tempo, Temperament und höchste musikalische Klasse. Ian Paice - wie macht er das nur in seinem Alter? Und Steve Morse erfindet sich noch einmal (zum wievielten Male eigentlich?) gänzlich neu. Wenn alle Cover diese Klasse besitzen, werden die Künstler, die die Originale bespielten und besangen mit einem tiefen Stoßseufzer grummeln: Ach, hätten wir es doch auch so gut gemacht! Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Jon Lord und "Slaves And Masters"

    nainallig - - Deep Purple

    Beitrag

    Na, wenn Tony Carey Grund zur Klage hat, womöglich bezüglich seiner Leistungen an den Keyboards zu wenig gewürdigt worden zu sein, dann ist das eine Klage auf niedrigem Niveau. In solchen Zusammenhängen erinnere ich allzu gern an den großen Nicky Hopkins. Der hatte mindestens 1001 Gründe zur Klage (wahrscheinlich mehr), sich nicht genügend gewürdigt zu fühlen. Für fast alle nennenswerten britischen Bands in den 60er Jahren hat er gespielt, aber nur selten taucht sein Name in den entsprechenden b…

  • Benutzer-Avatarbild

    Es gibt einige Gründe, warum ich Blackmore's Night nicht zu meinen Favoriten zähle. Zum einen sind es zwei Cover-Songs, die ich im Original einfach besser finde: "Celluloid Heroes" (Kinks) und "Ocean Gipsy" (Renaissance). Zum anderen genügt die Musik meines Erachtens nicht dem (von Ritchie Blackmore formulierten) Anspruch, an die Renaissance-Musik anzuknüpfen. Bei Blackmore's Night wird die Musik zu sehr von Streicher-Himbeersoße übertüncht (was leider das hervorragende Spiel Ritchie Blackmores …

  • Benutzer-Avatarbild

    Gespannt bin ich auch auf "Gimme Some Lovin'". Es war und ist neben "Dear Mr. Fantasy" der Song, den Steve Winwood live spielen muss, denn andernfalls lassen ihn die Fans gar nicht aus der Halle. Steves allererste Eigenkomposition, die er im Methusalemalter von 81 schrieb (oh, vielleicht habe ich mich bezüglich Steves Alter bei der Reihenfolge der Ziffern vertan). Wie dem auch sei: Sowohl in der SDG-Version als auch in den diversen stark Percussion- und Drum-geprägten Traffic-Versionen liebe ich…

  • Benutzer-Avatarbild

    Spannend! "Oh Well" ist der einzige "Mark I"-Song von Fleetwood Mac, den die Band mit Stevie Nicks und Lindsey Buckingham mal live gespielt haben. Recht nett, aber ich glaube, dass Steve Morse Lindsey Buckingham bei diesem Song unter den Tisch spielen wird. Schließlich diskutiere ich hier in einem DP-Fan-Forum und bewusst nicht in einem Fleetwood-Mac-Fan-Forum. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Ritchie Blackmore Fotobuch

    nainallig - - Ritchie Blackmore

    Beitrag

    Ich würde eher vorschlagen: Kiepe rauf, Rock rein! Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Ritchie Blackmore Fotobuch

    nainallig - - Ritchie Blackmore

    Beitrag

    Ganz genau weiß ich nicht, was du meinst, aber das, was du geschrieben hast, funktioniert an einer Stelle nur mit unserem besten Freund, dem Konjunktiv. Also: Die Plage lächelte. Somit hatte sie, die Plage, kein Problem, aber was nicht sei, könne noch kommen (dachte sie). So weit mein Vorschlag. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Das Projekt kann überaus interessant sein. Vor allem die Versionen von "Shapes of Things" und "White Room" finde ich überaus spannend, denn sie werden sich, da bin ich mir sicher, von den Coverversionen von Mark I deutlich unterscheiden. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Paice + Tribute Bands

    nainallig - - Ian Paice

    Beitrag

    Es ist die Fabrik! Ich bin weiß Gott oft genug drin gewesen, um das zu beurteilen. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Ritchie Blackmore Fotobuch

    nainallig - - Ritchie Blackmore

    Beitrag

    Was Ritchie Blackmore angeht, so werde ich mich auch in Zukunft damit begnügen, "The Ritchie Blackmore Story" zu besitzen. Auch das Büchlein enthält schöne Fotos (u. a. von Didi Zill), zudem "The Ritchie Blackmore Story" als DVD und Rainbow Live in Japan als DVD und CD's. Ich finde die Zusammenstellung und die Aufmachung sehr gelungen - und vor allem: Es war bezahlbar! Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Was bei Keith Richards funktioniert, dürfte bei DP auch funktionieren. Und ständige Publicity schafft letztlich den kommerziellen Erfolg. Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Ich sehe das ähnlich. BCC war ein ganz anderes Kaliber, aber es trat offenbar ein Problem auf, das es in der Rockmusik sehr häufig gibt. Mit Glenn und Joe waren zwei "Alpha-Tiere" mit von der Partie. Und was geschieht? Sie geraten in Streit. Ich könnte Hunderte von ähnlich gelagerten Beispielen nennen. Auch bei Deep Purple - da war doch vor 30 Jahren was ... Rock on! nainallig

  • Benutzer-Avatarbild

    Herzlichen Glückwunsch! Seit Glenn seine Drogenprobleme losgeworden ist, wird er immer jünger. Diese Entwicklung darf ruhig andauern.

  • Benutzer-Avatarbild

    Happy Birthday Ian

    nainallig - - Ian Gillan

    Beitrag

    Lieber Ian, auch von mir die besten Wünsche fürs neue Lebensjahr, vor allem natürlich Gesundheit. Deine großartige Stimme hat ohnehin den Status der Ewigkeit längst erlangt. Mögen noch weitere Live- und Studio-Auftritte noch weitere Steine in diesem Riesenmosaik beisteuern. Whiskey trinke ich nicht, aber ein Glas Wein wird auf dein Wohl geleert.

  • Benutzer-Avatarbild

    Happy Birthday Nick Simper wird 75

    nainallig - - ~ Nick Simper ~

    Beitrag

    Deshalb ist es ja so unverständlich, dass in Deutschland der Strafraumstürmer (der, der früher stets die Nummer 9 trug) total aus der Mode gekommen ist. Was Herrn Löw nach 2014 (und nach dem Rücktritt Kloses) im Groß- und Kleinhirn zur Äußerung bewog, der Strafraumstürmer sei in seinem System nicht mehr wichtig, wird wohl eine ewig unbeantwortete Frage bleiben. Wahrscheinlich sind seine Riesenerfolge nach 2014 genau auf diese Philosophie zurückzuführen. Ich hingegen bin der altmodischen Meinung,…