Paice + Tribute Bands

      nainallig schrieb:

      Merke: Man tut gut daran, sich an die Worte des Vorredners zu erinnern, zumal dann, wenn man selbst der Vorredner war.

      Definitiv, daher:
      ich schrieb "Selbst im besten Fall hinkt der Hospitalisierungswert dem (exponentiell wachsenden) Infektionsgeschehen zwei bis drei Wochen hinterher"
      du schriebst, ich hätte behauptet: "der Hospitalisierungswert sei mit zweiwöchiger Verzögerung genauso hoch wie der Inzidenzwert"

      Zum einen ist der Hospitalisierungswert völlig anders definiert als der Inzidenzwert, die können also quasi per Definition schon gar nicht "genau so hoch" sein, zum anderen bitte nicht meine Formulierung "selbst im besten Fall" missachten: auf die systemimmanenten Verzögerungen von Hospitalisierungsmeldungen hatte ich ja mittels Quellen hingewiesen. Und schließlich: natürlich bedeutet "hinterherhinken" nicht eine exakte Abbildung eines zeitlichen Verlaufs, sondern damit ist gemeint, der Charakter der Dynamikänderungen im Infektionsgeschehen ist über den Hospitalisierungswert erst deutlich später zu erkennen. Und das ist, wie ich oben schon schrieb, im wahrsten Sinne des Wortes leider tödlich: Wenn ich mich richtig erinnere, war es die Modelliererin Viola Priesemann vom Max-Planck-Institut, die oft anschaulich erklärt hat, wie groß die Probleme bei verspätetem Bremsen werden: die zu treffenden Maßnahmen müssen dann um so einschneidender werden, um die Zahlen auf den Intensivstationen wieder unter eine bestimmte Grenze zu drücken.

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von „tumeni“ ()

      heavy metal gmbh schrieb:

      @Yvonne: Ich trage das lieber auf dem Boden aus, denn auf Palmen rumzuklettern, bin ich zu alt. :D Aber nicht dafür. :halt: Keep on rockin


      na, wenn Keith Richards auf eine Palme klettern konnte, kriegst Du das auch hin. :D Ich gehe davon aus, dass Du ziemlich fit bist.

      Ansonsten: Corona Massnahmen waren zu keinem Zeitpunkt allgemein geregelt, allein schon dieses Chaos sorgt für Unsicherheiten und Genervtheit.
      (als Beispiel eine Zugfahrt von Baden Württemberg nach Bayern im April diesen Jahres: in BW wären OP Masken ok gewesen, für Bayern brauchte es FFP2 Masken)
      Ich hab mich impfen lassen, achte auf Abstand, und wenn ich jemand mit kranken Angehörigen treffe, biete ich an, mich testen zu lassen.
      Aber ich hab keine Lust mehr, auf die Impfunwilligen Rücksicht zu nehmen, sollen die doch dann tatsächlich zu Hause bleiben..... und ich geh wieder auf Konzerte und ähnliches

      tumeni schrieb:

      heavy metal gmbh schrieb:

      Ich werde mich aus dieser Diskusion nunmehr verabschieden


      OK, dann brauche ich ja auch nicht mehr fragen ...

      heavy metal gmbh schrieb:

      Frage: Wie soll man denn Namen nennen von Fachleuten


      … wer denn nun diese Fachleute sind ...

      heavy metal gmbh schrieb:

      die von vorne herein von diesen Experten, deren Namen ich nicht mehr nenne


      … und wer diese Experten ...

      heavy metal gmbh schrieb:

      in den regierungshörigen Medien


      … und welche diese Medien sind.


      Ich zitiere jetzt einfach mal beide Beiträge:

      Mich hätten die Namen dieser Experten durchaus auch interessiert.Vor allem wenn Leute, die in Wissenschaftskreisen absolut anerkannt Experten sind wie Prof. Drosten hier das Expertentum abgesprochen wird!
      Und welche Medien regierungshörig sind und besonders, welche es nicht sind. Damit mir das in Zukunft bewusst ist, wenn ich Zeitungen lese, Fernsehen sehe oder mich im Internet informiere.
      Give a man some fish and he can eat for a day. Give a man some Phish and he can groove for a lifetime.
      Schade.

      Aber ich kann glaube ich, ganz gut damit leben, wenn ich mich an das halte, was wissenschaftlich anerkannte Experten raten. Gut verzichten kann ich z.B. auf die Meinung von Experten mit Abschluss der youtube-universität oder Facebook-Profs oder von Leuten, deren massenhafte Irrtümer der letzten 2 Jahre mehr als ausreichend belegt sind.

      Für mich ist dann bei dem Thema, das besser in Corona-Allerlei gepasst hätte, auch schluss.
      Give a man some fish and he can eat for a day. Give a man some Phish and he can groove for a lifetime.

      heavy metal gmbh schrieb:

      Für mich ist Schluß


      Tela schrieb:

      Für mich ist dann bei dem Thema, das besser in Corona-Allerlei gepasst hätte, auch schluss.

      Endlich auch mal zwei vernünftige Sätze. :roll:

      Da ich diesen thread ursprünglich mal für Paicey eröffnet habe, würde ich es SEHR begrüßen, wenn die nächsten Äußerungen zum Thema passen, danke.
      keep the freak flag flying!
      Ich glaube wir sollten das Thema lassen, da gibt es so gut wie keine neutrale Diskussion oder Berichterstattung mehr. Das Thema wurde jetzt so penetriert, dass die Meisten nur noch genervt sind.
      Wie Presse funktioniert, weiß ich...... war über 30 Jahre dort beschäftigt.
      Das will ich jetzt aber nicht weiter vertiefen.
      Gruss Hans-Jürgen
      Juan hat mir gerade geschrieben, dass eine Verschiebung einzelner Postings in einen anderen Bereich/ein anderes Thema leider hier nicht möglich ist. Ich könnte nur komplett einige Postings löschen - aber das wollen wir ja auch nicht.

      Ich fasse mich einmal an die eigene Nase und versuche daran zu denken, nicht zu sehr vom Thema abzuschweifen, sondern dann lieber ein Neues zu Thema zu öffnen.

      Sorry

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)

      Neu

      John Wayne schrieb:

      Der Sänger jedoch sagt mir so gar nicht zu

      Es ist eben eine cover band. Da kann man nicht die Stimme erwarten, die DC zur damaligen Zeit hatte. Und die ich bei solchen songs heute immer noch im Ohr habe.

      Anbei ein Foto von Kehl 5. Dezember, danach war mit der Tour dank C vorerst Schicht im Schacht. Die Kritik dazu kann man auf Baden online nur mit Abo lesen. :roll:

      bo.de/kultur/den-helden-von-einst-ganz-nah
      Bilder
      • Kehl.jpg

        68,32 kB, 688×384, 2 mal angesehen
      keep the freak flag flying!
    • Benutzer online 9

      9 Besucher