Tour 2021 / 2022

      Tour 2021 / 2022

      Bisher gibt es bereits drei Nachholtermine für die abgesagte 2020er Sommertour:

      30. Mai 2021 - Life Park - Sariyer/Istanbul - Turkei
      05. Juni 2021 - Rockwave Festival - Malakasa - Griechenland



      24.-26. Juni 2021- Tons Of Rock Festival - Oslo - Norwegen (genaues Datum für DP steht noch nicht fest)



      Alle 3 sind auch auf den offiziellen Deep Purple Seiten bestätigt.

      deep-purple.com/europe-summer-2021/

      deeppurple.com/current-tour-dates/

      Mal sehen ob es auch die Deutschland Sommertour nach 2021 schafft.

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Kalle“ ()

      Innerhalb von 2 Stunden sind hier noch neun weitere Termine dazu gekommen:

      deep-purple.com/europe-summer-2021/

      23.Juni 2021 Hamburg, Stadtpark Freilichtbühne, Germany
      01. Juli 2021 Bonn, Kunst Rasen Granau, Germany
      03. Juli 2021 Halle (Saale), Freilichtbühne Peißnitz, Germany
      05. Juli 2021, Bologna, Sonic Park, Italy
      08. Juli 2021 Rosenheim, Rosenheim Sommerfestival, Germany
      15. Juli 2021 St Julien en Genevois, Guitare en Scene Festival, France
      17. Juli 2021 Spalt, Lieder Am See, Germany
      18. Juli 2021 Lörrach, Stimmen Festival, Germany
      20. Juli 2021 Mainz, Open Air Volkspark Mainz, Germany

      Siehe auch hier:

      kb-k.com/live-ticker-kbk-konzerte-was-wird-verschoben/

      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:
      Ich nehme mal 3 Städte in die engere Auswahl - Rosenheim - Lörrach - Mainz.
      Stuttgart sollte noch dabeisein ( immer ein Grandioser Gig ) - Hamburg wäre auch mal wieder eine Reise wert und Bonn, due meine Güte, die alte kleine ex Bundeshauptstadt - dort hatte ich sie noch nie gesehen. Ich sehe schon 2021 wird ein teures aber tolles ( letztes ? ) Deep Purple Jahr ! :happy:

      IGFan schrieb:

      Ich nehme mal 3 Städte in die engere Auswahl - Rosenheim - Lörrach - Mainz.
      Stuttgart sollte noch dabeisein ( immer ein Grandioser Gig ) - Hamburg wäre auch mal wieder eine Reise wert und Bonn, due meine Güte, die alte kleine ex Bundeshauptstadt - dort hatte ich sie noch nie gesehen. Ich sehe schon 2021 wird ein teures aber tolles ( letztes ? ) Deep Purple Jahr ! :happy:


      in Lörrach könnten wir uns treffen, meiner Heimatstadt Rosenheim sag bitte einen lieben Gruß - in Bonn habe ich Deep Purple 2013 auf dem Kunstrasen gesehen, zusammen mit u.a. Gov’t Mule.
      War ein netter Ort für das Konzert. :)

      hst.net schrieb:

      23. Oktober Stuttgart ! - ich denke mal dass die alten Karten ihre Gültigkeit behalten.


      "Alle Tickets behalten ihre Gültigkeit." - Siehe hier:

      http://www.kb-k.com/live-ticker-kbk-konzerte-was-wird-verschoben-2/

      Und hier:


      kb-k.com/deep-purple-herbst-daten-2020-nach-2021-verschoben/



      Purple Greetings,
      Lutz :smoke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „LuRei55“ ()

      In Stuttgart bin ich natürlich dabei - 2021 - noch lange hin. Alt sind ja nicht nur unsere Helden - auch viele Fans - hoffentlich bleiben alle fit. Ich schaue gerade auf den Oktober in Zürich - nicht so weit von mir - bin mir noch unsicher ob ich es wagen könnte/sollte und ob es stattfindet - wäre aber nach diesem Schock Jahr noch was schönes zum Ende hin.
      Ich will ja kein Spielverderber sein, bin ich doch selbst ein leidenschaftlicher Vielkonzertgänger. Doch so, wie sich dieser ganze Corona-Schlamassel gestaltet, wird es in diesem Jahr wohl kaum etwas mit Konzerten werden und mit Großveranstaltungen, zu denen Tausende zusammenlaufen, höchstwahrscheinlich schon gar nicht.

      P.S.: Ich würde nur allzu gern Lügen gestraft werden.
      Eigentlich freue ich mich auf Konzerte in 2021. So ist für Mai Demon's Eye in Isernhagen angesagt etc...

      Aber mal ganz ehrlich: Ich weiß gar nicht, ob ich auf die ersten freigegebenen Konzerte möchte. Wie sicher bin ich da vor Ansteckung? Stecke ich evtl. andere an?

      Ein entscheidender Faktor wird die Impfung sein - aber wann bekomme ich diese und helfen sie wirklich gegen alle Mutationen?
      Wieviele Impfgegner sind dort und stecken andere an?

      Ich denke, dass ich da erst einmal mehrwöchentliche Erfahrungswerte abwarte.

      Auch die Kieler Woche mit Purple Rising, bei 1000 von Touristen wird mir zu gefährlich sein, sofern sie stattfindet.



      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)

      Liebe Deep Purple Fans.....

      Am 23.Oktober im Jahre 2021 , 53 Jahre nach Gründung der Weltbesten Hard/Rockband , wird um 21.12 Uhr in Stuttgart in der Schleyerhalle , zuerst Ian Paice unter tosendem Applaus seinen Arbeitsplatz betreten - ihm folgen Roger Glover, Don Airey und Steve Morse - nach den ersten Klängen von Highway Star betritt Ian Gillan die Bühne, tritt zum Mikrofon und schwingt es in Altbekannter Manier durch die Luft. Nach den ersten Tönen aus seiner seit bald 2 Jahren geschonten Kehle ist die Halle mit seinen über 10 tausenden Besuchern im orgiastischen Ausnahmezustand. Viele haben Tränen in den Augen und können ihr Glück kaum fassen. Sie sind wieder da - immer noch da - gut wie eh und je. Der Beginn eines Denkwürdigen Konzerts...............
      .........die Hoffnung stirbt zuletzt.....
      Bilder
      • Importe - 1 von 1 (1).jpeg

        735,13 kB, 2.990×1.765, 109 mal angesehen

      Speedy schrieb:

      Ich will ja kein Spielverderber sein, bin ich doch selbst ein leidenschaftlicher Vielkonzertgänger. Doch so, wie sich dieser ganze Corona-Schlamassel gestaltet, wird es in diesem Jahr wohl kaum etwas mit Konzerten werden und mit Großveranstaltungen, zu denen Tausende zusammenlaufen, höchstwahrscheinlich schon gar nicht.

      P.S.: Ich würde nur allzu gern Lügen gestraft werden.

      Ich gehe mittlerweile zwar nur noch zu Konzerten der DP-Familie, aber ich beurteile die Situation genau so wie Du. Vor allem vor dem Hintergrund, mit welchem "Tempo" die Impfungen stattfinden. :roll:

      Es würde mich nicht wundern, wenn man bei Veranstaltungen in 2022 entweder seinen Impfpass oder aber zumindest einen Corona-Test vorlegen muss, der nicht älter als 48 Stunden ist.

      Eine 100%ige Sicherheit im Leben gibt es sowieso nicht. Zuhause kann man sich zwar nicht infizieren, dafür passieren im Haushalt aber immer noch die meisten Unfälle. Trotzdem muss ich ab und zu auf die Leiter klettern, um meine Gardinen waschen zu können oder eine Glühbirne zu wechseln. Wenn ich ganz viel Pech habe, verliere ich dabei das Gleichgewicht und breche mir das Genick.

      Leichtsinnigkeit sollte man wirklich vermeiden. Andererseits wenn man nur noch auf Sicherheit bedacht ist, dann wird dieses Virus für viele viele Jahre unser Leben bestimmen. Will man das?
      keep the freak flag flying!