Merkwürdige Whitesnake News

      Neu

      Kalle schrieb:

      Merkwürdige Bühne. Aber nettes Orgelsolo in Burn.

      Hier ist der Dino zusammen mit Ronnie Romero, John Norum und Gus G. und einem aneren pupurnen Gassenhauer:



      Wer weiß, vielleicht setzt sich David zur Ruhe, lässt Whitesnake leben, abreitet seinen Nachfolger ein und überlässt ihm 2023 seinen Platz, damit die Band weiter machen kann. Und Tantiemen kassiert er weiter....
      Ökonomisch sinnvoll, wenn auch ungewöhnlich.


      Ohne Coverdale kein Whitesnake aus meiner Sicht ...

      Neu

      Im Grunde stimme ich Dir zu.

      Aber ich habe immer gesagt: Ohne Coverdale, Marsden, Moody, Murray, Lord kein Whitesnake. Paice und Dowle lasse ich beide gelten. Und nachdem er ständig die Besetzung geändert hat und seine Stimme (seit 30 Jahren) nur noch ein Schatten seiner selbst ist, ist der Wechsel des Sängers auch noch nachvollziehbar.



      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)

      Neu

      Kalle schrieb:

      Hat David Coverdale gerade seinen Ersatz in Whitesnake rekrutiert?

      dirie schrieb:

      Irgendwie kann ich mir das nicht so recht vorstellen. Aus finanzieller Sicht müsste es aber dennoch eine gute Entscheidung sein. Die Band würde weiter touren,, weiter ihre Medien verkaufen und David Coverdale so Geld bringen.

      Das finde ich gar nicht mal so abwegig. David hätte eine zusätzliche sichere Rente und die jüngeren Mitglieder könnten unter einem bekannten Namen touren und Platten aufnehmen und somit ihren Lebensunterhalt verdienen. Denn es gibt ja schließlich etliche Mitglieder von WS, die nach ihrem (ungewollten) Austritt bei WS sang- und klanglos von der Bildfläche verschwunden sind. Doug Aldrich ist da eine absolute Ausnahme.
      Ob die Fans das mitmachen, ist eine andere Sache, die Älteren wohl eher nicht. Ich traue diesem Dino aber zu, dass ihn zumindest die jüngeren Fans als neuen Sänger akzeptieren. Seine Bühnenpräsenz ist jedenfalls recht beeindruckend.

      Es wird mich immer interessieren, was DC macht, er wird immer einen Platz in meinem Herz haben und ich werde ihm immer nur das Beste wünschen.
      WS aber ist und bleibt für mich die englische Variante mit Lord und Paice.
      keep the freak flag flying!

      Neu

      Klar, ich bin auch ein Fan der alten Snake, aber auch ich verfolge das geschehen rund um David weiter.
      Die neueren Sachen sind ja nicht schlecht, aber eben nicht so herausragend.
      Ich mag ihn auch als Typ!

      Und auch, wenn ich die späteren Whitesnake Musiker (incl Aldrich) für sehr ausutauschbar halte, würde ich es gut finden, wenn sie weiter machen könnten.... und DC kann ja als Gast auf die Bühne kommen. Und im kleinen Rahmen Solo-Club-Konzerte geben, die besser zu seiner Stimme passen.

      Und für den Dino wäre es eine tolle Chance!



      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)