ein neues Album kommt

      ein neues Album kommt

      Moin,
      so wie es aussieht und was ich im Vorfeld schon gehört hatte, ein neues Album soll 2014 kommen, das scheint jetzt wahr zu werden. 17 Februar soll ein neues solo album kommen.
      Auf der Mascot webseite habe ich noch nichts dazu gesehen aber ich werde mal weiter suchen. Evtl sollte man sich ein paar Tage im März frei halten.

      thehighwaystar.com/news/2013/12/17/keyed-up/

      Munte bliebn
      Rudy
      Moinsen,
      hier ist mal ein erstes Gerücht aufgtreten, wie das line-up aussehen könnte:

      Vocals Carl Sentance
      Guitar Rob Harris
      Bass Lawrence Cottle
      Drums Darrin Mooney
      Keys Don Airey

      nachzulesen hier:

      starclub-uster.ch/default.php?site=events&id=98

      Ich meine, irgendwo gelesen zu haben, das Primal scream wohl Zeitgleich auch den einen oder anderen gig haben, von daher wäre ich jetzt nicht überrascht, wenn die Stelle des Drummers von jemand anderem eingenommen wird.

      Noch 2 monate, uff, soo lange bis es endlich wieder los geht.

      Munte bliebn
      rudy
      So unterschiedlich können Geschmäcker sein!!
      Ich habe mir bei Amazon die Songs (30sek./Song) angehört, und das war für mich schon zu viel des schlechten.
      Die Stimme des Sängers ist ja fürchterlich und das bisschen an Musik was ich hören konnte war für mich eher 0815 Rockkost wie schon 1000x gehört.

      Sorry aber das ist nix für mich 8)
      Let it rock

      Peter
      Peter,
      das ist deine meinung, die ich respektiere auch wenn ich sie nicht nachvollziehen kann. Gerade 30 Sekunden hören um dann einen song mit gut oder schlecht zu beurteilen finde ich gewagt. Bei Pink Floyd könnte das gewaltig in die hose gehen. da sind ja öfters mal 20-30 sekunden am anfang ziemlich ruhig und man hört kaum was bevor sie dann los legen.
      Aber so hat halt jeder seine meinung. Ich freue mich schon auf den 13 märz und ärgere mich nur, das ich mich nicht teilen kann um noch die drei folge konzerte in Italien zu sehen.

      Munte bliebn
      Rudy
      Moin Rudy,
      klar ist das etwas gewagt mit den 30 sek. :D
      Aber alleine die Stimme des Sängers hat mir die Freude an der Musik schon von vornherein verdorben.
      Finde solche Stimmen einfach zum davonlaufen weil sie durch ihre "Beschränktheit" einfach nichts zum Ausdruck bringen können ... meiner Meinung nach!!

      Aber ich freue mich übrigens auch auf den 13. März.
      Da spielen "The Brew" in Köln.
      Und einen Tag vorher "Blackberry Smoke" ebenfalls in Kölle ... die spielen genau die Musik die ich liebe!!!
      Und einen Tag nachher dann noch Ryan McGarvey in Rheinberg ... was für eine Wohltat für meine/unsere Ohren :D

      Schönes Wochenende wünsche ich euch allen :wink:
      Let it rock

      Peter
      Diese dreißig Sekunden Clips sollte man sich nicht antun.

      Zum einen werden sie einem Song nie gerecht (vor allen Dingen bei einem Albm mit soviel Instrumentalparts wie "Keyed Up"). Zum anderen ist die Tonqualität (mp3 mit niedrigster Bitrate) einfach nur scheußlich.

      Ich habe da schon oft gedacht, dass das Album eine grausige Produktion hat und die CD klang dann spitze.
      Diese miesen Clips sollte die Gema verbeiten, wenn die schon alles möglich nicht erlauben.

      Ich habe es jetzt einmal gehört (über Spotify) - da habe ich ein Account.

      Musikalisch recht hart, aber auch teilweise jazzig. Weniger Radiotauglich, aber instrumental sehr anspruchsvoll.

      Es erinnert mich zum Teil an Collosseum II, jedoch mit Gesang und wesentlich rockiger und härter.

      Gute Adaption von "Difficult To Cure" und das "Adagio" mit Gary Moore treibt einem schon ein wenig die Tränen in die Augen. Wer Sachen wie "The Loner", "Empty Rooms" oder "Parisenne Walkways" mag, dem wird
      das hier auch gefallen.

      Der Sänger gefällt mir und erinnert mich immer mehr an "Myles Kennedy" von Slash (oder eingentlich umgedreht, da der ja später kam).

      Auf dem Album soll auch Bonnet singen - und einige Gesangspassagen würden zu ihm passen. Aber 'rausgehört habe ich ihn nicht - und da mir das Boolet fehlt (Nachteil von Spotify) - kann ich nicht sagen, wo er singt. Vielleicht kann mich ja jemand aufklären.

      Ich glaube nicht, dass es ein Album ist, dass ich mir kurzfristig zulege. Dafür ist es mir dann - ähnlich wie die Vorgängerwerke - zu anstrengend / jazzig.
      Aber qualitätiv absolut hochwertig.

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...
      Moin Kalle,
      darf ich dann evtl ein wenig zu Deiner Erleuchtung beitragen? :) Graham singt in der Mini suite. Die anderen Songs werden von Carl Sentance gesungen. Ich mag Carl sehr gerne, erinnert mich an die Zeiten, wo Graham noch in Form war und nicht wie heute, ein Schatten seiner selbst. Habe Graham vor ca 5 jahren in Uster gesehen und letztes Jahr in England. Er ist ziemlich fertig.
      Mir gefällt das Album und ich stelle wiedermal fest, die Alben müssen erst ein paar stunden laufen um rein zu kommen und ich bin gespannt welche Songs live kommen. Auf All out gefiel mir die Studioversion von Tobruk nicht wirklich, live hatte ich den eindruck, es wären zwei unterschiedliche Songs.

      Munte bliebn
      Rudy
      Danke für die Aufklärung, Rudy.
      Du hast Recht, ein wenig erinnert mich Carl Sentence auch an Graham Bonnet - eben nur nicht so kräftig.

      Ich dachte mir, dass er bei der Mini-Suite singt, aber ich war unsicher, weil er doch schwach (aber sehr sauber) singt und eben nicht so kräftig wie früher. Ich habe aber einige Bootlegs der letzten Jahre mit ihm und soo schlecht finde ich ihn da nicht - auch die anderen Sänger von damals (mit einer Ausnahme) singen nicht
      mehr so stark wie früher....
      Aber das Aussehen von Graham ist heute noch "eigenartiger" als damals. Aber immer noch ein guter Frontmann...

      Kalle



      ...I See A RAINBOW Rising...
      ...Today Is Only Yesterdays Tomorrow...
      Moin Kalle,
      also vor einigen jahren habe ich Graham ja wie schon erwähnt hier in Uster erlebt und wenn Du ihn da gesehen hättest, um es mit einem Titel von purple zu beschreiben, "Living wreck". Letztes jahr in England war er auch nicht besser drauf. OK, wenn man nur audio hat, dann kann das schon darüber hinweg täuschen aber mir wurde auch gesagt, das er wohl mit den prozentigen sachen ein problem hat.

      Munte bliebn
      Rudy