Roger Glover SNAPSHOT

      Roger Glover SNAPSHOT

      Also was muß ich da in meiner Mittagspause sehen: die letzte Solo-Veröffentlichung von Roger Glover wird für nur noch 1,99 Euro angeboten - Nein ! Das war kein Etikettenschwindel ! Da ich das Teil natürlich schon habe, lies ich diese deflationärbepreiste CD einfach im Regal stehen. Sowas ist mir noch nie passiert: ein DP-Artikel für unter 5 Märker und ich greif nicht zu...

      Re: Roger Glover SNAPSHOT

      Hi Purplemarc, es macht mich echt traurig, dass so eine wunderbare poetische, gefühlsvolle CD für ein Butterbrot verscherbelt wird. Ich bin echt fassungslos, da ist der Markt voll von dummer, blöder, simpler Musik..... die kostet aber was und dann taucht Rogers schönes Werk in einem Supermarkt auf und wird wie ein Billigartikel, geschmacklos und respektlos angeboten. Wo bleibt da der Respekt vor so einem genialen Werk? Das ist echt das Letzte. bin echt fassungslos. rogermäßige Grüße Evi

      Re: Roger Glover SNAPSHOT

      Hallo Evi, auch wenn ich wohl nicht ein ganz so großer Verehrer von Roger Glover (mangels persönlicher Erfahrungen) wie du sein kann, haben mich doch auch im ersten Moment die selben Gedanken bewegt, die du hier geschrieben hast. Unsre auf Preis-Leistung getrimmte Gesellschaft müßte eigentlich erkennen, wieviel Ramsch heutzutage für teures Geld angeboten wird. Aber wenn die Jugend (als Hauptmusikkonsument) heute von den Medien so gleichgeschaltet erzogen wird, braucht man sich über nix mehr zu wundern... Aber: What schells ? Vielleicht entdeckt jemand durch dieses Angebot einen neuen Musikhorizont für sich, der bisher nix von DP gehört hat... - so hoffe ich. Schöne Grüße PM

      Re: Roger Glover SNAPSHOT

      Hallo Evi, mit Bach's Partituren wurden schon Lebensmittel eingewickelt. Dem ging's noch schlimmer, oder wer wollte schon Bilder von van Gogh? Roger hat da zum Glück sein Geld schon verdient und kann solche CD's wenigstens veröffentlichen. Bach hätte heut keine Chance seine Musik auf den (Klassik)Markt zu bringen. Naja, vielleicht würde er Filmmusik schreiben, aqber da mußte auch erstmal reinkommen in die Szene. Grüße Frank

      Re: Roger Glover SNAPSHOT

      Hallo Frank, Purple-Marc und alle anderen, von der positiven Seite habe ich das noch gar nicht betrachtet, hoffentlich finden da vielleicht auch andere einen Weg zur guten Musik. Trotzdem ist es eine Affenschande und meines Erachtens darf es sowas nicht geben. Deep Purple und Co einfach für ein Butterbrot billigst zu verhökern. Wo bleibt da die Anerkennung für die Meister? Da kommt mir manchmal der (vielleicht überhebliche) Verdacht, dass die Mehrheit der Bevölkerung nichts von Musik versteht und lieber den anspruchslosen Weg geht, um mitzuklatschen und sich berieseln zu lassen. Ich bin froh, mich eingehend mit Musik zu befassen(soll jetzt nicht überheblich klingen) und für mich ist Musik neben der Malerei eines der wichtigsten Dinge im Leben, es ist ein wunderbarer Weg Gefühle zum Ausdruck zu bringen. Mir fällt da ein Spruch ein, der sich in meinen Kopf bildete, als ich Rogers geniales Solo in Coburg hörte: "Für mich ist Musik eines der schönsten Wege, die Gegenwart zu spüren, denn sie bringt meine Seele zum Schwingen und hält ein paar Sekunden an". Bitte denkt jetzt nicht, ich bin ein Philosoph und will mich hier aufspielen, es sind nur so spontane Gedanken, die mich manchmal bewegen. In diesem Sinne, ich erwarte einen Funken Respekt vor guten Musikern, egal was für Musik sie auch machen. Ich wünsche Euch allen einen schönen Tag..... rogermäßige Grüße Evi

      Re: Roger Glover SNAPSHOT

      Hallo Evi, ich bin im Prinzip ganz deiner Meinung, würde es allerdings noch etwas ausdehnen. Ich denke wir haben da ein grundsätzliches Problem in unserer Gesellschaft, das sich duch alle Bereiche hindurchzieht. Wenn man sich wirklich dem Schwachsinnsmotto "Geiz is geil" verschreibt, braucht man sich nicht wundern wenn wir in Deutschland langsam degenerieren. Man braucht sich ja nur die Zuschauerzahlen beim Fernsehen anzuschauen da wird doch sehr deutlich mit was für einem nieveaulosen Ramsch sich der Großteil unserer Bevölkerung begnügt. Der Beste Spiegel ist auch für mich die Musikbranche : Billiger, niveauloser Einheitsbrei. Jedes 2 Mannunternehmen weiss genau, dass es über kurz oder lang vom Fenster weg ist, wenn es permanennt Schrott produziert. Wahrscheinlich hat die Musikindustrie Jahre Lang Geld wie Dreck verdient, dass sie jetzt noch ein paar Jahre lang mit dem Fett der vergangenen Jahre jammern können, bevor sich wirklich mal was ändern wird. Gruss Hans-Jürgen

      Re: Roger Glover SNAPSHOT

      Hallo Hans-Jürgen, Frank und alle anderen, ich finde den Werbespott Geiz ist geil absolut abscheulich und Sparsamkeit hat damit nichts zu tun. Geiz ist etwas herzloses und unmenschliches und zeigt mit dem Werbespott deutlich worauf unsere Gesellschaft hingetrimmt wird. Jedes Werk, egal ob Musik oder auch Kunst verdient Respekt wenn es mit Überzeugung und auch Hingabe gemacht wurde und darf nicht verscherbelt werden. Klar hat ein Roger Glover Geld genug, aber da geht es um die Anerkennung und den Respekt. Meine Meinung ist dann, lieber nicht verkaufen, als billig verkaufen..... wünsche Euch noch ein schönes Wochenende rogermäßige Grüße Evi
      Tja, mit der "Snapshot" geht es mir wie mit der "If Life Was Easy".
      Ich habe sie im Schrank stehen, aber nicht häufig gehört, da ich sie sehr beliebig finde.
      Nicht schlecht, aber auch nichts Besonderes. Auch randal Bramblett der Sänger haut mich nicht vom Hocker.

      "Butterfly Ball", "Elements", "The Mask" und "Accidently On Purpose" finde ich alle vier viel interessanter. Die laufen öfters.

      "The Mask" und "Elements" finde ich sehr unterbewertet.



      ...I See A RAINBOW Rising... (Ronnie James Dio R.I.P.)
      ...Today Is Only Yesterday's Tomorrow... (Ken Hensley R.I.P.)

      Guten Morgen allerseits,
      Snapshot mag ich sehr, weil ich Randel Bramblett als Sänger richtig gut finde. If I could fly, Could have been me, What you don´t say, the bargain basement von seiner Tochter Gillian gesungen sind für mich einfach Superlieder. If life was easy ist für ich eher ein poetisches Album. Gesungen finde ich es nicht besonders gelungen.

      Liebe Grüße,
      Evi